ARCHIV

 

vom 1.4.2001 bis 30.12.2003

22.8.2004:

Das letzte Blitzturnier im Gesellschaftshaus Marschel gewann IM Manfred Hermann

mit 13,0 Punkten aus 15 Partien. Es nahmen 16 Spieler teil. Die Resultate finden Sie

unter: Kreuztabelle  und  Rangliste

 

 

Tag des Schachs 28.Aug.

Stadtfest in Oldenburg

Von Donnerstag 26.8  bis Samstag 28.8. ist der SK Union auf dem Stadtfest in der Mottenstraße

vertreten! In der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Einfach mal vorbeischauen und mitspielen!

Union Oldenburg nimmt auch an dem vom DSB ausgeschriebenen Wettbewerb „Duell der Städte“

teil das am Samstag im Rahmen des „Tag des Schachs“ stattfindet.

15.08.2004:

Die traditionelle Oldenburger Schach-Stadtmeisterschaft wird dieses Jahr als Wochenend-

turnier (von Donnerstag bis Sonntag) stattfinden. Sie wird auch wieder als Bezirksmeisterschaft

des Bezirks 5 ausgetragen. Das Turnier ist offen für alle Schachspieler aus nah und fern.

Hier finden Sie weitere Informationen

 

14.08.2004:

Da unser Vereinslokal schließt, lädt der Schachklub Union alle Schachfreunde

zum letzten Blitzturnier bei „Marschel“ ein!!!

Termin: Freitag 20.8.2004

Das Startgeld beträgt 3 Euro pro Spieler.

Anmeldung ab 19.30 Uhr bei „Marschel“, Nadorsterstr. 120

Bedenkzeit: 5 min pro Spieler und Partie

Modus: Rundenturnier oder 13 Runden CH-System, je nach Teilnehmerzahl

Preise: Geld- und Sachpreise je nach Teilnehmerzahl

Anmeldungen bitte unter: skunion.oldenburg@ewetel.net

 

13.08.2004:

Mannschaftskämpfe Bezirk 5
Auf dem heutigen außerordentlichen SBOO-Kongress in Rastede wurde der im Frühjahr
gefasste Beschluss, die Bedenkzeitregelung bei Mannschaftskämpfen im SBOO auf maximal
5 Stunden zu reduzieren, rückgängig gemacht. Es bleibt also bei der 7-Stunden-Regelung
- analog der Regelungen im DSB und NSV!               Klaus Schumacher /Turnierleiter SBOO
 

09.08.2004:

Schach am See: die SG Schinkel lädt zum 3. Seepokal am 29. August 2004 im Landhaus
am Rubbenbruchsee in Osnabrück (Anmeldeschluß 10.00 Uhr) startet das Turnier,
dessen Ausschreibung HIER zu finden ist. Informationen: Matthias, Spielleiter SG Schinkel,
Tel.: (0541) 120 333, spielleiter@sg-schinkel.de, Reichert Philipp Hillebrand, Kassierer
SG Schinkel Tel.: (0541) 1 78 54 kassierer@sg-schinkel.de.

 

08.08.2004:

Bei dem 1. ChessOrg Pokal-Open siegte IM Fish (Werder Bremen)
vor GM Rotstein (SG Porz) und GM Gutman (SC Melle)

Jürgen Wempe wurde 7., Moritz Wempe 14. und Felix Wempe 22. (alle SK Union Oldenburg)

Das Senioren-Open gewann Dr, Struck (SC Eschweiler).

Afons Gudat (SK Union Oldenburg) wurde 6. Zur Turnierseite vom 1.ChessOrg-Pokals

 

03.08.2004:

Bei dem 1. ChessOrg Pokal-Open führt nach 3 Runde IM Fish mit 9,0 Punkten vor GM Rotstein,
GM Gutmann und Jürgen Wempe (alle 7,0 Punkte).

Im Senioren-Open führen drei punktgleiche Teilnehmer die Tabelle mit 7,0 Punkten an:

Wicklund-Hansen, Budt und Struck. Zur Turnierseite vom 1.ChessOrg-Pokals

 

01.08.2004:

Simultan mit dem Schach-Großmeister Arkadi Rotstein

Am 3.8.2004 wird der Schach-Großmeister Arkadi Rotstein (ELO 2517) im Hotel "Haus am Meer"

in Bad Zwischenahn eine Simultanvorstellung geben.

Teilnahmegebühr:10 Euro

Beginn 20.30 Uhr

Platzreservierung bei:
Jürgen Wempe, Telefon: 04403-1636

 

23.07.2004:

An alle Mitglieder:

Das Gesellschafthaus Marschel (Spiellokal) schließt Mitte August. Wir müssen umziehen!

Letzter Spieltag dort ist der 20. August!!!

Ab dem 27. August wird dann unser neues Spiellokal „Münchhausen“ Nadorster Str. 142 sein.

 

10.07.2004:

Die traditionelle Oldenburger Schach-Stadtmeisterschaft wird dieses Jahr als Wochenend-

turnier (von Donnerstag bis Sonntag) stattfinden. Ein genauer Termin wird noch bekannt

gegeben. Vorgesehen sind sieben Runden CH-System. Der Sieger erhält 300,- Euro (ab 40

zahlende Teilnehmer). Das Turnier ist offen für alle Schachspieler aus nah und fern. Es wird

ELO- und DWZ ausgewertet. Weitere Informationen folgen!

 

07.07.2004

Jugendturnier in Oldenburg trotz starker Konkurrenz gut besucht!

Bericht von Rüdiger Thom hier. Weitere Informationen: http://www.jugendserie.de/nord

 

03.07.2004:

Im Endspiel des Dähnepokals auf Bezirksebene gewann gestern Andreas Kerker gegen Sascha Mader.

Somit hat sich Andreas Kerker für den  Dähnepokal auf Verbandsebene qualifiziert.

 

29.06.2004:

Im Rahmen der Jugendturnierserie Nord findet am 4.7.2004 ein Jugendturnier in Oldenburg statt.

Hier finden Sie weitere Informationen: http://www.jugendserie.de/nord

 

28.06.2004:

Der Schachbezirk Oldenburg-Ostfriesland (SBOO) trug am vergangenen Sonntag seine diesjährige         Schnellschach-Meisterschaft aus. Es siegte ... - hier gibt es den Bericht und hier das Zahlenmaterial

 

14.06.2004:

Blitz-EM + -MM im Bezirk 5 / SK Union siegte souverän in beiden Wettbewerben!

Am gestrigen Sonntag trug der SBOO seine diesjährige Blitzeinzel- und -mannschaftsmeisterschaft

aus. Es siegte im Einzel Stephan Brandes vor Harald Fischbach und Marc Schütte (alle Union

Oldenburg) sowie im Mannschaftswettbewerb Union Oldenburg vor Norden 1 und Rastede.

Einen etwas ausführlicheren Bericht sowie die Tabellen gibt es hier.

 

12.06.2004:

Bei der  ordentlichen Mitgliederversammlung 2004 gab es folgende Neuwahlen:

2. Vorsitzender: Hossein Aminpour

Geschäftsführer: vakant

Kassenwart: Jürgen Wempe

1. Turnierleiter: Arno Köhne

2. Turnierleiter: Hossein Aminpour

1. Jugendleiter: vakant

2. Jugendleiter: Mikhail Tschtschelnitzki

Materialwart: Anatoli Mursajew

Pressewart: Dirk Bredemeier

2. Kassenprüfer: Jan Wagner

 

11.06.2004:

Heute findet die ordentliche Mit6gliederversammlun 2004 statt.

Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.

Beginn ist um 19.30 Uhr Gesellschaftshaus Marschel

 

01.06.2004:

Schulschachpatent am 16.6.2004 in Rastede
Die Deutsche Schulschachstiftung hat gemeinsam mit der Deutschen Schachjugend das Schulschachpatent mit einer Ausbildungsdauer von einem Wochenende für die Betreuer von Schachangeboten entwickelt. Die Ausbildung des Patents führt ein in die Dynamik und Methodik im Schulschach, vermittelt fachliches Wissen für die Schachkurse an Schulen, gibt didaktische Hinweise für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und führt ein in geeignete Lehrmaterialien für die Kursleiter und die SchülerInnen. Das Schulschachpatent richtet sich an alle Interessierten, die Schach in Schulen anbieten möchten: Lehrer, Eltern, Großeltern, ältere Schüler,…Leiter bestehender Arbeitsgruppen können durch die Ausbildung neue Ideen gewinnen und ihr Potenzial ausbauen.
Das Patent kann als Qualifikationsnachweis gegenüber der Schulleitung und den Eltern genutzt werden. In Rheinland-Pfalz ist das Schulschachpatent offiziell vom Kultusministerium anerkannt. Jeder Patentinhaber erhält aus Landesmitteln ein Stundenhonorar für den Schachunterricht an Ganztagsschulen. Schulschachstiftung und Deutscher Schachbund wirken darauf hin, dass diese Regelung auch in anderen Bundesländern übernommen wird.

Am 19.06.2004 findet von 9:00 bis ca. 20:00 Uhr ein Lehrgang unter Leitung des  1 Vorsitzenden der Stiftung Deutsches Schulschach, Herrn Kurt Lellinger (Trier ) im Schlosspark Hotel "Hof von Oldenburg", Oldenburger Straße 199, 26180 Rastede, Tel. 04402 – 92790 statt

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt, daher wird um rechtzeitige Anmeldung bis zum 15.06.2004 an Harry Klose Borbecker Weg 9 A 26215 Wiefelstede Tel. 04402 – 3940 Fax. 04402 – 3850 oder E-Mail: Harry.Klose@t-online.de gebeten. Weitere Informationen zum Thema Schulschach fionden sich unter http://www.deutsche-schachjugend.de im Kapitel Schulschach sowie unter http://www.schulschachstiftung.de.

 

 

29.05.2004:

Turniere im Bezirk 5

Neben der SBOO-Blitzeinzel- und -mannschaftsmeiterschaft (Ausschreibung hier) richtet der

SV Kaponier Vechta auch die diesjährige SBOO-Schnellschachmeisterachaft aus.

Diese findet am 27.06.2004 statt. Nachstehend auch die Ausschreibung zu diesem Turnier! [link)

 

26.05.2004:

Rüdiger Thom Schnellschach-Klubmeister 2004

Mit 5,5 Punkten konnte sich am letzten Freitag Rüdiger Thom gegen 7 Mitstreiter

durchsetzen. Tabelle

 

25.05.2004:

 

 

Schnellschach-Klubmeisterschaft

Am Freitag 28.05.2004  Voranmeldung zwingend erforderlich!

Teilnehmen können alle Klubmitglieder

15 Minuten Bedenkzeit, 7 Runden CH-System,

Anmeldung ab 19.30 Uhr bei "Marschel", Nadorster Str. 120

Das Startgeld beträgt 2 Euro pro Spieler

Preise: 1. Platz 50%; 2. Platz 30 %; 3. Platz 20 % der Startgeldeinnahmen

Keine Pokale. Voranmeldung: skunion.oldenburg@ewetel.net

Nachdem das Turnier am 14. Mai ausgefallen ist, startet es kurzfristig noch mal.

 

22.05.2004

Sascha Mader ist Unterbezirksmeister im Dähne-Pokal!

Im gestern gespielten Finale des Dähne-Pokals auf Unterbezirksebene trennten sich in

der ersten Partie Hossein Aminpour (SK Union) gegen Sascha Mader (Bad Zwischenahn)

mit remis. In der anschließenden Schnellschachpartie konnte sich Sascha Mader gegen

Hossein Aminpour durchsetzen.

Somit hat sich Sascha Mader für den Dähne-Pokal auf Bezirksebene qualifiziert.

 

17.05.2004

Turniere sind ausgewertet:

DWZ-Auswertung* Senioren Stadtmeisterschaft Oldenburg 2004

DWZ-Auswertung Landes- und Verbandsligen 

DWZ-Auswertung* Klubmeisterschaft 2004 SK Union Oldenburg

DWZ-Auswertung Dähne-Pokal 2004 SK Union Oldenburg

DWZ-Auswertung* Stadtmeisterschaft Oldenburg 2003

* Turniere werden neu ausgewertet!!!
Alle aktuellen DWZ-Zahlen unter: SK Union Oldenburg

 

16.05.2004:

Bezirk 5 hat neuen Vorstand

Auf dem 49. Bezirkskongress des SBOO wurde ein neuer Vorstand gewählt. Wolfgang Berger,

Rainer Weber, Heinz Kramer und Michael Coners standen nicht zur Wiederwahl. Neuer Vorsitzender

ist ein "alter Bekannter": Hermann Züchner wird die Geschicke des Bezirks 5 von nun an lenken.

Ihm zur Seite steht mit Ralf Heyen (Fehntjer SK) ein "neuer Mann".
Kassenwart wurde Rene Martens, Turnierleiter ist ab sofort Klaus Schumacher. Jugendwart bleibt

in den bewährten Händen von Maxi Dietrich. Zum Lehrwart wurde Harry Klose gewählt. DWZ-Referent

ist Jens Kahlenberg. Auch die Position des Mädchenwarts wurde besetzt: Ina Krix ist hier ab sofort

zuständig. Weitere Details folgen.

 

13.05.2004:

Friedhelm Weller ist Senioren Stadt-Blitzmeister 2004

Mit 9,5 Punkten aus elf Runden konnte sich Friedhelm Weller durchsetzen. Zweiter wurde

Alfons Gudat 9,0/11 vor Ewald Patz mit 8,5 /11. Es nahmen 12 Schachfreunde teil. Tabelle

 

09.05.2004:

Ergebnis Halbfinale im Dähne-Pokal des Unterbezirks:

Sascha Mader ( Bad Zwischenahn) - Michael Radner (Rastede) + : -
Sven Haase ( Brake) - Hossein Aminpour ( Oldenburg) 0 : 1

Somit Finale: Mader ( schwarz) - Aminpour (weiss)

 

05.05.2004:

Senioren Schach 

Alfons Gudat ist Senioren-Stadtmeister 2004!

Mit 7,5 Punkten aus 9 Runden konnte er sich mit einem halben Punkt Vorsprung gegen den

zweitplatzierten Wilhelm Brandt und dem drittplatzierten Friedhelm Weller (beide 7,0/9)

durchsetzen. Es nahmen 19 Schachfreunde teil.

 

03.05.2004:

Oldenburger Schulschachmeisterschaft geht nach spannendem Kampf an die OS Flötenteich

und die Grundschule Bremer Heerstraße

Organisatoren wurden von großer Teilnehmerzahl total überrascht!   Bericht

 

01.05.2004:

Klub-Blitzmeisterschaft 2004:

Dirk Bredemeier gewinnt die Klub-Blitzmeisterschaft 2004 mit 14,0 Punkten aus 16 Partien.

Zweiter wurde Franz Groothoff mit 12,0/16 und dritter Rüdiger Thom mit 10,0/16

Es nahmen 9 Schachfreunde teil. Tabelle

 

28.04.2004:

Am Sonntag den 16. Mai findet ab 10.00 Uhr der 49. Jahreskongress des SBOO

in Oldenburg statt.

Gastgeber ist der Schachklub Oldenburg

Ort: Gesellschaftshaus Marschel

 

27.04.2004:

Blitzschachklubmeisterschaft 2004 am kommenden Freitag 30.04.

Teilnehmen können alle Klubmitglieder. Das Startgeld beträgt 2 Euro pro Spieler.

Anmeldung ab 19.30 Uhr bei „Marschel“.

Rundenturnier, es spielt jeder gegen jeden.

Preise: 1. Platz 50%; 2. Platz 30 %; 3. Platz 20 % der Startgeldeinnahmen

Keine Pokale.

 

26.04.2004:

Saisonabschluß in den Ligen:

Erfolgreiche Saison für Union Oldenburg!!!

Drei Mannschaften steigen auf!

Union Oldenburg 1 erreichte den 3. Platz in der Oberliga Nord

Union Oldenburg 2 ist aufgestiegen in die Landesliga! Verbandsliga-West

Union Oldenburg 3 ist aufgestiegen in die Bezirksliga! Tabelle

Union Oldenburg 4  wurde 6. in der Bezirksklasse ! Tabelle                          

Union Oldenburg Senioren sind aufgestiegen in die Bezirksklasse! Tabelle

Union Oldenburg 5 wurde 3. in der Kreisliga Tabelle

Junge Oldenburger wurde 7. in der Kreisliga Tabelle

Oldenburger Schachhüpfer wurde 9. in der Kreisliga Tabelle

Oldenburg Schachfit wurde 10. in der Kreisliga  Tabelle

 

23.04.2004:

DAS HAT SELBST DEN TRAINER ÜBERRASCHT !
Am heutigen Tage begann der SK Union mit der Kaderausbildung jungen Schachtalente.
10 Kids im Alter zwischen 9 und 12 Jahren kamen in das Gebäude des Stadtjugendrings,

um an der ersten von zunächst 6 Trainingseinheiten mit Trainer Mikhail Tchetchelnitski

teilzunehmen. Zunächst stand ein Simultanspiel auf dem Programm, damit Mikhail sich ein Bild

von den Spielfähigkeiten machen konnte. "Die sind stärker als ich dachte", so sein überraschter

Kommentar. "Darauf kann man gut aufbauen !" Diesmal kamen die Kids noch ohne

"Hausaufgaben" davon, "beim nächsten mal gibt!`s Übungsaufgaben", so Mikhail weiter..

 

19.04.2004:

Pokalmannschaftsmeisterschaft

SK Union Oldenburg verliert im Halbfinale gegen HSK Post Hannover mit 0,5: 3,5

 

15.04.2004:

Im Rahmen der Unterbezirksversammlung wurden die Halbfinals im Dähne-Pokal

ausgelost:

1) N.N. ( Bad Zwischenahn ) – M Radner ( Rastede ) bis 08.05. zu spielen

2) S. Haase ( Brake ) – H. Aminpour ( Union ) bis 08.05. zu spielen

 

13.04.2004:

Aufruf an alle Schachfreunde:

 Die Jugendabteilung des SK Union ruft alle Schachfreunde zu Buchspenden für die

Jugendabteilung auf! Unsere heranwachsenden Talente und unsere hoffnungsvoll

wachsende Jugendarbeit können so von Vereinsseite noch besser gefördert werden.

 

Jeder Schachspieler hat in der Regel 1-2 Schachbücher im Schrank, die er aufgrund

gewachsener eigener Spielstärke oder veränderter Interessen im Schach (neues

Eröffnungsrepertoire, etc.) nicht mehr benötigt. Er könnte diese einer sinnvollen

Weiternutzung zuführen (und Platz auf seinen Regalen schaffen) wenn er sie der

Jugendabteilung des SK Union spendet.

Wir werden die Spenden an geeignete Jugendspieler weitergeben bzw. verleihen.

Dabei ist auch an den Aufbau eines bibliotheksähnlichen Verleisystems gedacht.

 

Die Buchspenden können an mich persönlich ausgehändigt, an Vorstandsmitglieder

zur Weitergabe an mich übergeben oder bei Marschel hinterlegt werden. Falls sie

nicht direkt an mich gehen bitte entsprechend kennzeichnen.

 

Allen Spendern im Namen aller Kinder und Jugendlichen der Jugendabteilung des

SK Union schon mal recht herzlichen Dank!

 

Rüdiger Thom / Jugendabteilung

 

10.04.2004:

Der Schachklub Union Oldenburg wünscht allen

       Schachfreunden frohe Ostern!

 

03.04.2004:

Jan Wagner ist Klubmeister 2004

Nach sieben Runden gab Jan Wagner nur ein remis ab und wurde somit verdienter Klubmeister.

Die Abschlusstabelle und folgende Platzierungen folgen später, da noch zwei Partien nach-

zuspielen sind. Klubmeisterschaft

 

28.03.2004:

Union Oldenburg 2 steigt in die Landesliga auf!

Erfolgreiche Saison für SK Union Oldenburg! Nachdem die 3. Mannschaft in die Bezirksliga

aufsteigt, hat es Union Oldenburg 2 in der Verbandliga-West  bereits vor dem letzten Spieltag

ebenfalls geschafft.  Auch die Oldenburger Senioren steigen auf: in die Bezirksklasse Süd-Ost.

In der Oberliga Nord West konnte Union Oldenburg 1 gegen SK Bremen Nord mit 6: 2 gewinnen.

Damit liegt Union Oldenburg 1 auf Platz zwei in der Tabelle!

 

28.03.2004:

Dähnepokal: Hossein Aminpour gewinnt den Dähne-Pokal auf Vereinsebene

Sascha Mader und Hossein Aminpour hatten im Finale  des Dähne-Pokals auf Vereinsebene

in der ersten Partie remis gespielt. Die anschließende Schnellschachpartie mit vertauschten

Farben konnte allerdings Hossein Aminpour für sich entscheiden.

Somit hat sich Hossein Aminpour für den Dähne-Pokal auf Unterbezirksebene qualifiziert.

 

27.03.2004:

Klubmeisterschaft: Jan Wagner liegt weiter in Führung.  Dennoch noch haben drei

Teilnehmer die Chance Klubmeister zu werden. Die letzte Runde entscheidet.

 

20.03.2004:

Klubmeisterschaft: Nach dem kampflosen Punkt gegen Hossein Aminpour führt weiterhin

Jan Wagner mit 5,0 /5. Es folgen Sascha Mader mit 4,0/5 und Thomas Elbern mit 3.5/5.

 

15.03.2004:

Jugendmannschaften des SK Union qualifizieren sich für Landesmeisterschaften!

Bei den Bezirksmeisterschaften für Jugend-Vierermannschaften in Wilhelmshaven am

13.März konnten die Jungemannschaften der U14 (Felix und Moritz Wempe Brett 1+2,

Finn und Ian Hilgendorff Brett 3+4) und der U 12 (Mikhail Shein, Philipp Köller, Steffen

Petrack, Christoph Osterloh) vordere Plätze belegen. Die U 14 erzielte den zweiten

Platz, die U12 den ersten in ihrer Altersgruppe! Damit sind beide Mannschaften für

die Landesfinals vom 19.-23. Mai in Verden qualifiziert. Die zweite Mannschaft U12

des SK Union erzielte in der Besetzung Jonathan Müller, Immo Sander-Sjuts, Nikita

Gerasimov und Christin Mohrmann den dritten Platz.

 

13.03.2004:

Klubmeisterschaft: Jan Wagner baut seine Führung aus!

Anatoli Mursajew ist ebenfalls vom Turnier zurück getreten.

 

10.03.2004

Die derzeit besten Oldenburger Jugendblitzer wurden bei einem offenen Jugendturnier im Alten

Gymnasium Oldenburg ermittelt.

Dabei gewann die U9 der von FM Marc Schütte betreute Lorenz Hinrichs bei seiner ersten

Turnierteilnahme überhaupt.

Die U 12 war mit 16 Oldenburger Teilnehmern am heißesten umkämpft und wurde von Mikhail

Shein mit 6 Punkten von 7 möglichen vor Nils Henning (6), Ian Hilgendorff (5) und Nico

Neumeister (5) gewonnen.

Bei der U 17 setzte sich überraschend der erst 13jährige Finn Hilgendorff durch (7 aus 7) 

und ließ dabei nicht nur jüngere Teilnehmer hinter sich... . Zweiter wurde Immo Sander-Sjuts (6) 

vor dem eigentlichen Favoriten Benjamin Kluin (5).

 

07.03.2004:

Union Oldenburg  3  ist aufgestiegen in die Bezirksliga! Tabelle

Im letzten Kampf gegen Rastede konnte die 3. Mannschaft vom SK Union den ersten Platz

bestätigen und ist somit Meister der Bezirksklasse Süd Ost geworden!

Weitere Ergebnisse:

Union Oldenburg 1 gewinnt gegen Göttingen mit 6:2 (Platz 3) Oberliga Nord-West

Union Oldenburg 2 gewinnt gegen Oesede mit 6:2 in der Verbandsliga-West (Platz 1) Tabelle

Union Oldenburg Senioren gewinnen mit 4:2 gegen Brake 2 in der Kreisliga Süd (Platz 1) Tabelle

 

06.03.2004

Klubmeisterschaft: Nach drei Runden führt Jan Wagner mit 3,0 Punkten die Tabelle an.

Jan Eickelkamp und Benjamin Kluin sind aus dem Turnier ausgestiegen.

 

04.03.2004:

Dähnepokal: 6. Runde: Sascha Mader gewinnt gegen Alfons Gudat.

Das Finale lautet somit: Hossein Aminpour gegen Sascha Mader.

 

02.03.2004:

Der Spielausschuss hat in seiner Sitzung am 28.02.2004 folgende Termine beschlossen:
Landes-/Verbandsligen:

31.10.04, 14.11.04, 28.11.04, 12.12.04, 16.01.05, 30.01.05, 13.02.05, 13.03.05, 10.04.05
(Der 31.10.04 gilt als termingleich mit dem 24.10.04. Diejenigen, die am 24.10.04 in höheren Ligen

spielen, dürfen am 31.10.04 nicht in der Landesliga oder Verbandsliga eingesetzt werden.)
Pokal-MM: 07.11.04, 05.12.04, 06.02.05, 20.02.05, 24.04.05, 08.05.05
LEM: 06.01.05 - 09.01.05 in Bad Lauterberg

 

 

28.02.2004:

Klubmeisterschaft: Nach zwei Runden führen Jan Wagner und Rüdiger Thom.

 

21.02.2004:

Klubmeisterschaft: Diesmal kämpfen 18 Klubmitglieder um den Titel.

Ergebnisse der 1. Runde und Auslosung 2. Runde.

 

20.02.2004:

Seniorenschach: JOSEF GÄRTNER übernimmt nach 4 Runden mit 4,0 Pkt. die Führung bei der Senioren-Stadtmeisterschaft 2004. Friedhelm Weller hatte nach Damengewinn bereits den "Sieg in der Tasche", unterschätzte dann aber ein taktisches Manöver, wodurch Josef Gärtner nicht nur der Ausgleich gelang,

sondern auch ein positioneller Vorteil.

 

18.02.2004:

Mannschaftsmeisterschaften: 3 Mannschaften vom SK Union Oldenburg auf Platz 1!

Union Oldenburg 2 in der Verbandsliga West

Union Oldenburg  3  in der Bezirksklasse Süd-Ost  Tabelle

Union Oldenburg Senioren in der Kreisliga Süd Tabelle

 

Union Oldenburg 1 gewinnt in Hannover mit 7:1 und ist auf Platz 3 in der Oberliga Nord/West

 

16.02.2004:

Dähnepokal: Auslosung 6. Runde

                     Mader – Gudat (5.3.2004) / spielfrei ist Aminpour

 

15.02.2004:

Am 20.02. beginnt die Klubmeisterschaft und das Freizeitspielerturnier

Nähere Informationenen unter Termine

 

14.02.2004:

Dähnepokal: Ergebnisse der 5. Runde

Mader -  Aminpour 1 – 0   /   Gudat – Teixeira  1 – 0

 

12.02.2004:

Rüdiger Thom und Bernd Osterloh laden ein zu einem Treffen aller am Jugendschach

Interessierten am Dienstag, den 24.02. 2004 um 19.30 Uhr bei Marschel.
Themen u.a.: aktuelle Situation, Organisation und Koordination der einzelnen Maßnahmen,

Erarbeitung eines Gesamtkonzepts, Fördermöglichkeiten und anderes.
Also: Wer der Jugend eine Chance geben möchte, sollte diesen Termin wahrnehmen!

 

07.02.2004:

Dähnepokal:  5. Runde am 13.2.04: Mader - Aminpour - und  Gudat - Teixeira

Ausgeschieden ist in der 4. Runde Peter Meyer.

 

04.02.2004:

Dähnepokal:  4. Runde am 6.2.04: Aminpour - Gudat und  Meyer – Mader.

Spielfrei ist Jose Teixeira.

Ausgeschieden sind in der 3. Runde Torsten Wollin und Ralph Wichmann

 

02.02.2004:

SK UNION Oldenburg auf Platz 39 der mitgliederstärksten deutschen Schachvereine
Jürgen Dammann hat eine Liste der Vereine bzw. Abteilungen erstellt, die mindestens 100

Mitglieder nach der Passschreibung vom 1. Januar 2004 haben. [Liste]

 

27.01.2004:

Alle Neuigkeiten und Info`s zum NordWestCup jetzt unter www.chessorg.de.

 

24.01.2004:

Dähnepokal: Hossein Aminpour und Alfons Gudat gewinnen und sind weiter verlustpunktfrei.

Ausgeschieden ist Torsten Wollin.

 

23.01.2004:

NordWest-Cup2004.pdf : Hier finden Sie die bisherigen Anmeldungen

NEU: Bis zum 27. 1. anmelden ohne Nachmeldegebühr!

 

22.01.2004:

Runde 5 Oberliga Nord: SK Union Oldenburg 1 auf Platz 4 nach Sieg über PSC Hannover.

Runde 5 Verbandsliga West: SK Union Oldenburg 2 führt nach 5 Runden die Tabelle an!

 

21.01.2004:

NordWest-Cup2004.pdf : Hier finden Sie die bisherigen Anmeldungen

Hinweis: Bis zum 25. 1. anmelden ohne Nachmeldegebühr!

 

18.01.2004:

Dähnepokal 2004: In der 2. Runde gab es zwei Remis-Partien.

Diese mussten durch Schnellschach- bzw. Blitzpartien entschieden werden.

Drei Spieler sind ausgeschieden: Thomas Bruckmann, Benjamin Kluin und Maik Nolte.

 

11.01.2004:

Thomas Martschausky  (SK Union Oldenburg) erreichte den 4. Platz in Hamburg in der GRUPPE A beim DSB-Ramada Treff. Er qualifizierte sich damit für die Endrunde. Weitere Informationen: Hamburg-Bergedorf

 

11.01.2004:

 

Nord-West-Cup 2004 in Bad Zwischenahn

Zusätzlicher Ansprechpartner: Der in der Ausschreibung genannte Ansprechpartner ist bis zum 17.01.

nicht zu erreichen. Deshalb sind etwaige Fragen in dieser Zeit bitte zu richten an:Bernd Osterloh, mail: skunion@web.de, Tel.: 0441-201102 (abends).Zu den Anmeldungen: sie liegen weiter auf Rekordkurs:

Dazu müsste die letztjährige Bestmarke von 134 überboten werden. Von den ersten 50 Anmeldungen

hatten 27 eine ELO-Zahl, 29 kamen aus dem niedersächsischen Verbandsgebiet, 11 waren Jugendliche

oder Senioren.Zur Ausschreibung: [hier]

 

10.01.2004

Dähnepokal 2004: In der 1. Runde gab es keine Überraschungen.

10 Teilnehmer spielen im doppelten K.O.-System.

 

04.01.2004:

Am Freitag, 9.1. beginnt der Dähnepokal auf Vereinsebene beim SK Union Oldenburg.

Gespielt wird im doppelten k.o. System. Das heißt:  Jeder Teilnehmer ist erst nach der 2.

verlorenen Partien ausgeschieden.

 

 

30.12.2003:

Der Schachklub Union Oldenburg wünscht allen

Schachfreunden  einen gutes und erfolgreiches 

                          Jahr 2004!

 

29.12.2003:

Franz Groothoff im Schach neuer Stadtmeister   (Artikel heute in der NWZ )

OLDENBURG/SR - Erstmals konnte sich Franz Groothoff (SK Union Oldenburg) den Titel des Stadtmeisters und Bezirksmeisters Oldenburg/Ostfriesland im Schach sichern. Groothoff (6,0 Punkte) hatte sich in der vorletzten Runde knapp gegen den an Nummer eins gesetzten Marc Schütte (5,5) durchsetzen können und in der siebten Runde gegen Max Meessen (Mannheim) Remis gespielt. Den ersten Platz der Ratinggruppe DWZ (Deutsche Wertungszahl) kleiner als 1850 gewann Boris Pericic (SK Union) mit 4,5/7. Platz eins der Ratinggruppe DWZ kleiner als 1550 belegte Jakob Konrad (Wilhelmshaven) mit 4,0/7. An der Stadtmeisterschaft hatten 38 Schachfreunde teilgenommen. Nach der Siegerehrung durch Bürgermeister Alfred Nehring wurde ein Blitzturnier ausgetragen. Dieses gewann Thomas Martschausky (SK Union) mit 10,5 Punkten vor Stephan Brandes 10,0.

23.12.2003:

Der Schachklub Union Oldenburg wünscht

              allen frohe Festtage!

 

20.12.2003:

Thomas Martschausky gewinnt das Weihnachtsblitzturnier           

Das gestrige Weihnachtsblitzturnier konnte Thomas Martschausky für sich entscheiden. Mit 10,5

Punkten aus 13 Runden hatte er am Ende einen halben Punkt Vorsprung vor der Konkurrenz.

Den 2. Platz erreichte Stephan Brandes (10,0/13) vor IM Manfred Hermann (9,5/13). Es nahmen 37 Schachfreunde teil, wobei jeder Teilnehmer zum Schluß einen Preis mit nach Hause nehmen konnte.

 

14.12.2003:

Jugendschach-Turnier in Bad Zwischenahn abgesagt

Das Turnier in bad Zwischenahn im Rahmen der „Jugendserie Nord“  wurde abgesagt. Es sollte

Direkt im Anschluss an den Nord-West-Cup am 2.2.2004 in der Wandelhalle stattfinden. Allerdings

haben viele Schulen den ursprünglichen freien Tag an das ende der Osterferien gelegt. Und ein

Turnier ohne Teilnehmer macht keinen Sinn...

Nähere Info`s zur Jugendserie unter www.jugendserie.de

 

14.12.2003:

SBOO EM und Stadtmeisterschaft 2003:

Franz Groothoff ist Oldenburger Stadtmeister und Bezirksmeister 2003

Durch ein Remis in der letzten Runde konnte sich Franz Groothoff (6,0/7)mit einem halben Punkt

Vorsprung den 1. Platz sichern. Zweiter wurde der an Nr. 1 gesetzte FIDE-Meister Marc Schütte

mit 5,5/7 vor Dirk Bredemeier mit ebenfalls 5,5/7 (alle SK Union Oldenburg).

Am 19. 12. findet wieder das  Weihnachtsblitzturnier     statt. Preise für alle Teilnehmer.

Startgeld: 3 Euro. Voranmeldungen sind unbedingt notwendig!!!

 

13.12.2003:

SBOO EM und Stadtmeisterschaft 2003: Franz Groothoff führt!

Franz Groothoff gelang in der vorletzten Runde ein Überraschungssieg gegen FM Marc Schütte!

Die Partie verlief bis zum Ende sehr spannend und wurde durch ein Blitzduell entschieden.

FM Marc Schütte behielt zwar eine Mehrfigur im Endspiel übrig, verlor aber dann durch

Zeitüberschreitung. Hier finden Sie die Auslosung der 7. Runde

Am 19. 12. findet wieder das  Weihnachtsblitzturnier     statt. Preise für alle Teilnehmer. Startgeld: 3 Euro

 

06.12.2003:

SBOO EM und Stadtmeisterschaft 2003:

FM Marc Schütte und Franz Groothoff führen nach 5 Runden bei der Oldenburger Stadtmeisterschaft /Bezirkseinzelmeisterschaft 2003. Beide haben 4,5 Punkte und treffen in der 6. Runde zusammen.

Hier finden Sie die Auslosung der 6. Runde

 

29.11.2003:

Senioren Schach: 

Heute wurde das Finalspiel um den "Waldtraut-Scheibert-Wanderpokal" ausgetragen, zwischen

Helmut Küpker und Manfred Laux.

Sieger und Pokalmeister 2003 wurde MANFRED LAUX.

Die Siegerehrung für das 2-Gruppen-Wertungsturnier, des o.g. Pokalturnier und für das doppelrundige

30-Minuten-Schnellturnier ist am 17.12.2003 bei einer Kaffeetafel, im Rahmen einer kleinen

Weihnachtsfeier. Hierzu sind auch alle Frauen unserer Seniorenabteilung eingeladen.

 

26.11.2003:

SBOO EM und Stadtmeisterschaft 2003 :

Zur Auslosung: 5. Runde

 

22.11.2003:

Senioren-Weltmeisterschaft 2003 in Bad Zwischenahn

Das mit über 300 Teilnehmern aus aller Welt besuchte Turnier,  ist  unbedingt eine Reise nach Bad Zwischenahn

wert!  Wann findet denn schon einmal eine Schach-Weltmeisterschaft vor unserer „Haustür“ statt!?

Nach drei Runden liegen zwei Teilnehmer aus unserem Verein weit vorne:  (Auslosung 4. Runde  20.11.):

IM Manfred Hermann (3,0 Punkte aus 3 Partien) spielt am zweiten Brett mit Schwarz gegen GM Oleg Chernikov

Alfons Gudat (2,5 Punkte aus 3 Partien) spielt am Brett 20 mit Weiß gegen IM Sinisa Joksic.

Weitere Informationen finden Sie unter seniorenschach.de

 

19.11.2003.

Die Sensation ist perfekt! 

Im Halbfinale um den "Waldtraut-Scheibert-Wanderpokal" gewann Manfred Laux gegen den

"hohen Favoriten" Wilhelm Brandt. Das 2. Halbfinalspiel gewann Helmut Küpker gegen Peter Lakeberg.

Somit ergibt sich folgende Paarung für das Finale: Küpker - Laux. (Siehe auch: Senioren Schach) 

 

19.11.2003:

SBOO EM und Stadtmeisterschaft 2003 :

Zur Auslosung: 4. Runde

 

14.11.2003:

SBOO EM und Stadtmeisterschaft 2003 : Martin da Costa ist zurückgetreten.

Zur Auslosung: 3. Runde

 

08.11.2003:

Großmeister Matthias Wahls bietet am 22. und 23. November ein Wochenendseminar

„Die drei Dimensionen des Schachs“ in Bad Zwischenahn an.

Weitere Informationen zur Anmeldung erhalten Sie hier oder unter www.wahls.de

 

07.11.2003:

Heute wurde mit 16 Teilnehmern das Turnier um den "Waldtraut-Scheibert-Wanderpokal" nach dem

K.-O.-System eröffnet. Überraschung der 1. Runde: Mitfavorit Friedhelm Weller ist ausgeschieden!

Ergebnisse der 1. Runde und die Auslosung des ¼-Finales finden Sie unter Senioren Schach 

 

06.11.2003:

Verbandliga West: Union Oldenburg 2 gewinnt gegen Nordhorn-Blanke 6,5:1,5!

Damit ist Union Oldenburg 2 zur Zeit Tabellenführer nach zwei Runden!

Alle Ergebnisse der Verbandliga 2. Runde

 

04.11.2003:

Oberliga Nord-West:

SK Union Oldenburg 1 gewinnt in Delmenhorst mit 4,5:3,5

Ergebnisse der Runde 2

 

03.11.2003:

Die SBOO EM und Stadtmeisterschaft 2003 ist in diesem Jahr wieder stark besetzt!

Bei dem Turnier nehmen 9 ELO-Träger teil. Ein drittel der Teilnehmer hat eine Wertungszahl von über 2000.

Favorit ist in diesem Turnier FIDE-Meister Marc Schütte. Zur Auslosung: 2. Runde

 

01.11.2003

Der 2. Vorsitzende und der 1. Turnierleiter Ralf Geerken gibt hiermit seinen Rücktritt

mit sofortiger Wirkung vom Vorstand aus persönlichen Gründen bekannt.  

Damit sind beide Vorstandsposten ab dem 1.11.2003 vakant!

Deshalb suchen wir dringend einen neuen 2. Vorsitzenden und 1. Turnierleiter!

Weiterhin wird ein Pressewart gesucht!

Wer wäre aus unserem Schachklub bereit eines dieser Ämter zu übernehmen?

Bitte melden unter skunion.oldenburg@ewetel.net

 

31.10.2003:

 

Jugendserie Nord am 16.11. in Oldenburg
Schachfit Oldenburg & SK Union Oldenburg e.V. präsentieren:

Die Jugendturnierserie Nord in Oldenburg.                  

Zwischenmeldung aus Oldenburg:
Wir haben die Räumlichkeiten besichtigt: 7 komplett eingerichtete Klassenräume,

4 Toiletten, Pausenhalle und Innenhof (Raucher).
Bestellt wurde für die Verpflegung ein "Pommeswagen" der Oldenburger Firma Meerpohl,

der von 12.00 bis 14.30 h auch Bratwürste, Frikadellen, Currywürste etc. anbieten soll.

Zur Ausschreibung

 

29.10.2003:

Am Freitag beginnt in Oldenburg Die Schach-Stadtmeisterschaft / Bezirkseinzelmeisterschaft

Hier erhalten Sie weitere Informationen

Dieses Turnier ist zur ELO- und DWZ-Auswertung angemeldet!!!

 

28.10.2003:

1. Runde (16.11.2003) der Pokal-MM ist ausgelost
53 Mannschaften aus der Kreisklasse bis zur 2. Bundesliga treffen wieder im wohl spannendsten Mannschaftswettkampf aufeinander.

Der Schachklub Union Oldenburg fährt in der ersten Runde zum SC Vahr.

 

27.10.2003:

Bezirksklasse Süd-Ost:

Union Oldenburg 3 gewinnt in Brake 6:2

Union Oldenburg 4 verliert in Löningen 2:6

Kreisliga-Ost:

Oldenburger Senioren – Oldenburger Schachhüpfer    6:0

Union Oldenburg 5 – Junge Oldenburger                     5:1

Olenburg Schachfit -  Butjadingen                                  2:4

 

26.10.2003:

 

Jugendserie Nord am 16.11. in Oldenburg
Schachfit Oldenburg & SK Union Oldenburg e.V. präsentieren: Die Jugendturnierserie Nord in Oldenburg.                   Zur Ausschreibung

20.10.2003:

 

 

SK Union Oldenburg 1 spielt 4:4 gegen Jever. Ergebnisse: Runde 1

SK Union Oldenburg 2 gewinnt gegen Bad Essen 5,5:2,5

 

12.10.2003:

FRIEDHELM WELLER  ist stolzer SIEGER im Wertungsturnier Gruppe A.

Das letzte Spiel gegen Titelverteidiger Wilhelm Brandt war von Taktik und Strategie geprägt.

Nach Erringen eines Stellungsvorteils gelang der Durchbruch im 35. Zug, nach einem Offiziersgewinn.

Nach 37 Zügen gab Brandt wegen Aussichtslosigkeit die Partie auf. Ergebnisse: Wanderpokalturnier

 

09.10.2003:

Einladung zum 1. Jugend Schnellschach Open um den „Schlosspark Hotel Hof von Oldenburg Pokal“

am 05.10.2003. Weitere Informationen: WWW.jugendserie.de/nord/

 

29.09.2003:

Heute fand das Schülerschachturnier der Oldenburger Schulen statt. Gewonnen haben in der  Einzelwertung wieder die Hilgendorff Geschwister Ian und Finn vor Nico Neumeister. Es nahmen                     32 Schüler teil. Sie spielten 7 Runden mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie.                  Zu den Abschlusstabellen  (Aktualisiert!)

28.09.2003:

 

 

 

Mannschaftsblitzmeisterschaften in Schinkel: Die nominell stärkste Mannschaft konnte sich problemlos durchsetzen: der HSK-Post SV Hannover wurde Mannschaftsbiltzmeister 2003 (mit 17:1 Punkten) vor SC Tempo Göttingen (14:4) und SC Melle 03 (13:5).. Landesspielleiter Martin Willmann schreibt dazu: "Abgemeldet hatten sich Hameln (Dienstag), Oldenburg (Sonnabend per Telefon), Tostedt (Sonnabend per mail).
Unentschuldigt fehlte SK Jever...". Zu den Tabellen               
Beitrag: Martin Willmann, publiziert von   Olaf R. Spittel)

25.09.2003:

 

 

Am Sonntag, den 28.9. findet die erste Runde der Oldenburger Schulschachliga (4er Teams) im Gesellschaftshaus Marschel, Nadorster Str. 120 statt. Anmeldung ab 9.45 Uhr. Spielbeginn

ist um 10.00 Uhr. Das Turnier ist für Schüler der Grundschule und Orientierungsstufe, auch

einzelne Teilnehmer können mitspielen.

 

 

23.09.2003:

Wer möchte am 3.10. zum Schnellschach nach Bremerhaven mitfahren ?

Bitte melden unter Mitfahrer 

 

22.09.2003:

 

Alfons Gudat ist Schnellschach-Stadmeister 2003

Alfons Gudat konnte sich mit 5,5 Punkten aus 7 Partien den Titel sichern. Zweiter wurde

mit 5,0 Punkten Stefan Nonkovic vor Rüdiger Thom mit ebnfalls 5,0 Punkten.

Es nahmen. 14 Schachfreunde teil. Zu den Tabellen

 

20.09.2003:

 

Heute findet die Oldenburger Schnellschach-Stadtmeisterschaft 2003

statt. Hier finden Sie weitere Informationen

 

19.09.2003:

 

Paukenschlag zum Auftakt der Jugendserie Nord: 143 Spieler!

1. Offenes Schnellschachturnier für Jugendliche in Wildeshausen
Am 14. September feierte die seit mehr als zwei Jahren im Süden von Niedersachsen überaus erfolgreich "grassierende" Jugendserie ihren gelungenen Einstand im Nordwesten. Der Schachklub Wildeshausen konnte hierzu insgesamt 143 Teilnehmer in den Räumen an der Sporthalle des Gymnasiums willkommen heißen und den Altersklassen U8, U10, U12, U14, U16 und den Veteranen- bzw. Oldies die Gelegenheit zu 7 Runden Schnellschach bei 20 Minuten Bedenkzeit pro Partie und Spieler bieten. Mehr... Zu den Tabellen      Weitere Informationen zur Jugendserie

Beitrag von Jens Kahlenberg, pubilziert von  Olaf R. Spittel, Referat Öffentlichkeitsarbeit im NSV)

 

16.09.2003:

 

 

Tagesseminar in Wildeshausen

Neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich zu dem Tagesseminar eingefunden,
das Hermann Züchner, der Lehrwart des SBOO, als Begleitung des ersten großen Turniers des Jugendserie Nord anbot. Anhand der Streitfälle der vergangenen Saison fand die Gruppe einen guten Einstieg in die Fragen an die Turnierordnung, die jeder Mannschaftsführer kennen muß. Im weiteren Verlauf wurden die verschiedenen  Aufgabenbereiche (Schiedsrichterfunktion, Partienbesprechung, technische Fragen usw.) besprochen. Eine Einigung wurde über die Möglichkeiten weiterer Ausbildungsseminare getroffen: Es sollen weiterhin begleitend zu den Turnieren der Jugendserie Nord Tagesseminare zu allgemeinen Themen angeboten werden, außerdem soll ein kompletter Übungsleiterlehrgang in Oldenburg angeboten werden Mehr...

(Beitrag von Hermann Züchner, pubilziert von  Olaf R. Spittel, Referat Öffentlichkeitsarbeit im NSV)

 

16.09.2003:

Der  Schachklub Union geht mit 8 Mannschaften in die neue Saison!

Die Aufstellung der einzelnen Mannschaften finden Sie hier

 

13.09.2003:

 

Am Freitag, den 19. September findet die Oldenburger Schnellschach-Stadtmeisterschaft 2003

statt. Hier finden Sie weitere Informationen

 

10.09.2003:

 

Oldenburger Schüler werden ganz schön in Schach gehalten...

Seit dem Ende der Sommerferien ist es wieder soweit. Oldenburgs Schachklub SK Union und das Projekt seines Jugendleiters, dem Pädagogen Rüdiger Thom, bieten wieder zahlreiche Kurse für alle schachinteressierten Mädchen und Jungen an Oldenburger Schulen an.

Weiter Informationen erhalten Sie unter Schachfit

 

09.09.2003:

Wer möchte am 13. September nach Jever zum Simultan-Schach gegen Elisabeth Pähtz fahren?

Bitte melden unter skunion.oldenburg@ewetel.net

 

08.09.2003:

 

Vom 31.10. bis  zum 12.12. findet die SBOO Einzelmeisterschaft des Bezirks 5 im

Niedersächsischen Schachverband und zugleich die Oldenburger Stadtmeisterschaft 2003

statt. Hier erhalten Sie weitere

 

07.09.2003:

 

Am Sonntag den 7.9. findet die 5. offene Diepholzer Stadtmeisterschaft statt.

Nähere Informationen finden Sie unter NSV-Turnierkalender / September

 

04.09.2003:

Am Wochenende vom 12. - 14. September findet in Jever ein Schachwochenende mit 

der U18-Weltmeisterin GM Elisabeth Pähtz statt. U.a. wird es ein öffentliches Jugendtraining

geben, ein Simultanturnier und ein Blitzschach-Turnier. Am Sonntag ab 14 Uhr nimmt

Elisabeth Pähtz an den 1. Niedersächsischen Blitzschachmeisterschaften im Internet teil.

Im Anton-Günther-Saal des Rathauses Jever wird das Turnier per Großbildschirm für alle

interessierten Zuschauer übertragen, Informationen und Anmeldung: Karlheinz Jürgens.

Weitere Informationen: NSV-Turnierkalender / September.

Zur Interrnetseite von Elisabeth Pähtz       (Beitrag: Olaf R. Spittel, Referat Öffentlichkeitsarbeit im NSV)

 

03.09.2003:

Kostenloser Schachtest!

Am Freitag,  5 September findet bei Marschel Nadorster Str. 120 ab 20.00 Uhr

ein kostenloser Schachtest statt.

Der Test besteht aus verschiedenen taktischen und strategischen Aufgaben.

Erster Preis: Eine halbjährige Probemitgliedschaft im SK Union Oldenburg

Mitmachen können alle Schachfreunde, die keine Mitglieder sind.

 

31.08.2003:

 

Von heute bis Samstag ist der SK Union auf dem Stadtfest in der Mottenstraße!

In der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Diesmal mit Preisrätsel!

Einfach mal vorbeischauen, mitspielen und gewinnen!

 

28.08.2003:

 

Marc Schütte ist FIDE-Meister! 

Den Titel erreichte er durch sein gutes Ergebnis bei den Dortmunder Schachtagen!

Am Sonnabend ab 10.00 Uhr gibt Marc Schütte eine Simultanschach-Vorstellung.

gegen Passanten auf dem Oldenburger Stadtfest. Jeder kann mitspielen!

 

27.08.2003:

 

Leider ist unser Pressewart Frank Lassak aus beruflichen Gründen mit sofortiger Wirkung

von seinem Amt zurückgetreten!

Deshalb suchen wir dringend einen neuen Pressewart!

Wer wäre aus unserem Schachklub bereit dieses Amt zu übernehmen?

Bitte melden unter skunion.oldenburg@ewetel.net

 

23.08.2003:

 

Der Schachklub Union hat eine neue E-mail-Adresse:

Ab sofort gültig: skunion.oldenburg@ewetel.net

 

21.08.2003:

 

Heute Schach im Fernsehen! Im WDR um 0.35 Uhr Schach der Großmeister

18.08.2003:

 

Senioren Schach: Ergebnisse der Runden 1-5  und die neuen Paarungen der 6. Runde

befinden sich im Wanderpokalturnier

 

15.08.2003:

 

Ein gutes Ergebnis bei den Dortmunder Schachtagen im Open A erreichten Marc Schütte

mit 6,5 Punkten aus 9 Partien (6. Platz) und IM Manfred Hermann mit ebenfalls 6,5 Punkten

aus 9 Partien (9. Platz).

 

11.08.2003:

Benjamin Kluin ist neuer Jugendsprecher: Tel.: 0441-4853541

 

10.08.2003:

Dortmunder Schachtage: Live! (seit 15.00 Uhr): GM Kalinitschev – Marc Schütte

HIER GEHT ES ZU DER Live-Übertragung

 

07.08.2003:

Dortmunder Schachtage: Marc Schütte führt beim Open A !!! Nach fünf Runden hat er fünf

Punkte und spielt in der sechsten Runde gegen GM Kalinitschev. Ebenfalls gut im Rennen liegt

IM Manfred Hermann mit 4,0 Punkten aus 5 Runden (Platz 9). Beide von SK Union Oldenburg.

 

06..08.2003:

 

Senioren Schach: Ergebnisse der Runden 1-4  und die neuen Paarungen der 5. Runde

befinden sich im Wanderpokalturnier

 

31.07.2003:

Auslosungen und Termine: Landesligen und Verbandsligen 2003/ 2004

Martin Willmann teilt die Auslosungen und Termine der Mannschaftsmeisterschaften des

NSV (Landes- und Verbandsligen) der Saison 2003/2004 mit. Sie finden sich HIER.

Beitrag: Martin Willmann, Referat Turniergeschehen, publiziert von  Olaf R. Spittel, Referat Öffentlichkeitsarbeit im NSV

 

30.07.2003:

Wer fährt mit zum Wochenendlehrgang mit Matthias Wahls

Drei Dimensionen des Schachs“ nach Hamburg? Bitte melden unter Mitfahrer 

 

29.07.2003:

Totes Rennen bei der Blitz-Schach-Stadtmeisterschaft!

Nachdem Dirk Bredemeier und Jan Wagner alles gewonnen hatten und nur unter sich

remis spielten (beide 10,5 Punkte aus 11 Partien), konnte auch keine anschließende

Entscheidung durch Blitzpartien einen Sieger hervorbringen. Beide Kontrahenten spielten

permanent remis.  Am Ende entschied das Los für Jan Wagner der somit Blitzschach-

Stadtmeister 2003 wurde. Es nahmen 12 Schachfreunde teil. Zur Abschlußtabelle

 

26.07.2003:

Am 25. Juli findet die Blitz-Schach-Stadtmeisterschaft beim SK Union Oldenburg statt.

Teilnehmen kann jeder Schachfreund. Zur Ausschreibung

 

22.07.2003:

 

Folgende Spieler werden in der kommenden Saison bei den Mannschaftskämpfen für SK Union

Oldenburg spielen (alphabetische Reihenfolge): Stephan Brandes, Alfred Klingenberg, Benjamin

Kluin, Helmut Küpker ,Jouri Lobatchev und Marc Schütte.

Der Schachklub Union möchte hiermit die neuen Mitglieder herzlich begrüßen und viel Erfolg

bei den Mannschaftskämpfen wünschen.

              

20.07.2003:

 

1. Offene Niedersächsische Internet-Meisterschaft im September!

Niedersachsen ist der erste Schachverband in Deutschland, der eine Landesmeisterschaft im Internet

austrägt! Gespielt wird im 5-Minuten-Blitz-Modus in 2 Vorrunden und einer Finalrunde um den Sieg und

(für den besten Niedersachsen) um den Titel des Niedersächsischen Internet-Meisters 2003. Die Vorrunden

finden am 11. 9.2003 (Donnerstag) 19.00 Uhr und am 13.9.2003 (Samstag) 17.00 Uhr statt, das Finale

werden die besten 16 Spieler im KO-System am 14.9.2003 (Sonntag), 14.00 Uhr austragen.
Und da es sich beim Internet um das Medium ohne Grenzen handelt, ist auch diese Meisterschaft offen

für jedermann, der über einen Netzzugang verfügt, weltweit. Die Leitung der Meisterschaft liegt in den

Händen der erfahrenen niedersächsischen ChessBase-Turnierleiterin Gaby Aßmann.

Die Turnierorganisation übernimmt das Referat Öffentlichkeitsarbeit des NSV.      Zur Ausschreibung

(Beitrag:  Olaf R. Spittel, Referat Öffentlichkeitsarbeit im NSV)

 

17.07.2003:

An alle Klubmitglieder: Wer in Besitz von vereinseigenem Spielmaterial (Figurensätze und Uhren)

ist, wird hiermit aufgefordert dies umgehend zum Schachklub Union wieder zurückzubringen.

 

13.07.2003:

 

Am 25. Juli findet die Blitz-Schach-Stadtmeisterschaft beim SK Union Oldenburg statt.

Teilnehmen kann jeder Schachfreund. Zur Ausschreibung

 

12.07.2003:

 

Heute nahmen vier SF vom SK Union bei dem Open-Air-Blitz in Bremen teil.

Es wurde zuerst in drei Vorgruppen geblitzt. Danach wurden die Spieler in drei

Finalgruppen eingeteilt.  Sieger Gruppe A: Arend Viet (Bremen) (4,0 Punkte aus 5 Partien).

Sieger Gruppe B: Rüdiger Thom (Union OL) (6,0/6) , zweiter Arno Köhne (Union OL) (4,0/6)

7. Achim Jenisch (Union OL) (1,5/6); Gruppe C: 6. Peter Meyer(Union OL) (1,5/6)

 

10.07.2003:

 

Schachfit-Pokal: Hilgendorff Geschwister unschlagbar

Bei dem heute stattgefundenen Schulschachturnier um den Schachfit-Pokal gewannen die

Geschwister Ian und Finn Hilgendorff jeweils in ihrer Startergruppe überlegen.

Erstmals wurde auch eine interne Jugendwertzahl (= Spielstärke) berechnet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Schachfitpokal

 

06.07.2003:

 

Wer gewinnt den Schachfit-Pokal?

Aus Anlass des einjährigen Bestehens des Oldenburger Schulschachprojekts „Schachfit“,

das von Rüdiger Thom (Jugendleiter des Oldenburger Schachklubs Sk Union) letzten

Sommer aus der Taufe gehoben wurde, findet am 6. Juli ein großes Jugendschachturnier

für alle Schüler/innen der Klassen 1-6 statt.

Zu gewinnen gibt es den Schachfit-Pokal, Urkunden und Sachpreise.

Das Schulschachprojekt Schachfit bot im jetzt endenden Schuljahr Schachkurse an Oldenburger

Schulen (hauptsächlich Grundschule und Orientierungsstufe) an. So spielten in Oldenburg über

150 Kinder wöchentlich das königliche Spiel. Das Projekt wird im kommenden Schuljahr zur Freude

vieler Schülerinnen und Schüler weiterlaufen. Eine deutliche Erweiterung des Angebots befindet

sich in der Planung.

Turnieranmeldung ab 9.30 Uhr; Turnierbeginn 10.00 Uhr, Ende ca. 15.00;

Veranstaltungsort Gesellschaftshaus Marschel, Nadorster Str. 120.

Bei Rückfragen: Rüdiger Thom, Tel: 36145623

 

02.07.2003:

 

Senioren-Weltmeisterschaft 2003 nach Niedersachsen geholt!

Bad Zwischenahn wird jüngsten Meldungen zufolge der Austragungsort der Senioren-Einzelmeisterschaft 2003 sein. Die WM startet am 16. November und endet am 30. November 2003. Der vorgesehene Ausrichter Frankreich hat das Handtuch geworfen.

(Beitrag: Olaf R. Spittel, Referat Öffentlichkeitsarbeit im NSV)

 

 

29.06.2003:

 

Jürgen Zurborg (Vechta) gewann die SBOO-Schnellschach-Einzelmeisterschaft

Zum Bericht von Klaus Schumacher auf nsv-online.de

 

28.06.2003:

 

Morgen findet in Wilhelmshaven die Schnellschach-Einzelmeisterschaft des Schachbezirks

Oldenburg-Ostfriesland statt. Hier finden Sie die Ausschreibung

 

24.06.2003:

 

Heino-Detken-Pokal in Rastede am 22.6.2003

Sieger wurden die Oberliga-Teams vom SK Union Oldenburg 1 mit FM Frank Sawatzki, Mark Schütte, Bertold Wittje, Harald Fischbach und als Ersatzspieler IM Manfred Hermann, gefolgt von SK Union Oldenburg 2 mit Dirk Bredemeier, Dr. Andreas Ohse, Thomas Elbern, und Franz Groothoff die sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel lieferten. Die gastgebende erste Mannschaft vom Schachklub Weißer Turm Rastede belegte einen beachtlichen 4 Platz mit Martin da Costa, Klaus Krause, Michael Radner, und Harry Klose hinter dem Oberliga-Team des SK Jever. Zur Tabelle (Harry Klose, Turnierleiter, Schachklub Weißer Turm Rastede e.V.)

(Beitrag: Harry Klose, publiziert von Olaf R. Spittel, Referat Öffentlichkeitsarbeit im NSV)

 

21.06.2003:

 

Alfons Gudat (SK Union Oldenburg) wurde erster der Bayerischen Meisterschaft, vor Kraft aus
Zirndorf. Das Turnier war stark besetzt.
  Zur Internetseite

 

21.06.2003:

 

Der Schachklub Union Oldenburg gratuliert Bernd Osterloh ganz herzlich zu seinem

40. Geburtstag und wünscht ihm alles Gute!

 

18.06.2003:

Am 29. Juni findet in Wilhelmshaven die Schnellschach-Einzelmeisterschaft des Schachbezirks

Oldenburg-Ostfriesland statt. Hier finden Sie die Ausschreibung

 

16.06.2003

Am kommenden Sonntag (22. 6.) findet der Heino-Detken Pokal 2003 in Rasrede statt.

5 Minuten-Blitz für 4er Mannschaften. Wer fährt mit? Mitfahrer  / Ausschreibung

 

15.06.2003:

 

Die Ergebnisse und die neuen Paarungen beim Wertungsturnier der Senioren finden Sie unter

Wanderpokalturnier

 

13.06.2003:

 

Bei der heutigen ordentlichen Mitgliederversammlung gab es folgende Neuwahlen:

1. Vorsitzender ist ab heute: Arno Köhne

2. Vorsitzender: Ralf Geerken

Kassenwart: Jasmin Brumme

2. Kassenprüfer: Anke Wempe

 

Außerdem wird die Stadtmeisterschaft 2003 über sieben Runden gespielt (vorher 9).

Auch das Preisgeld wird angehoben. Details folgen.

 

09.06.2003:

 

Am Freitag, den 13.Juni findet im Gesellschaftshaus Marschel die

Ordentliche Mitgliederversammlung 2003 statt. Es wird um zahlreiches

erscheinen gebeten, weil die zweijährlichen Vorstandswahlen anstehen.

Beginn ist um 19.30 Uhr. Zur Tagesordnung

 

03.06.2003:

 

Eine neue Homepage Seite ist eingerichtet worden! Bitte beachten Sie auch in Zukunft

den link: Senioren Schach

 

01.06.2003:

 

Berthold Wittje ist Schnellschach-Niedersachsenmeister 2003!

Mit 6,5 Punkten aus 7 Runden konnte sich Berthold Wittje vom SK Union Oldenburg

für die deutsche Schnellschach-Einzelmeisterschaft qualifizieren. Der zweitplatzierte

Markus Lammers (SK Delmenhorst) der 5,5 / 7 erreichte konnte sich nicht qualifizieren, da

er dem Bremer Landesverband angehört. Der zweitplatzierte Qualifikant für die deutsche Schnellschacheinzelmeisterschaft heißt Frank Sawatzki (SK Union Oldenburg) der ebenfalls

5,5 / 7 erreichte.  Bei der Hauptgruppe (DWZ< 1700) siegte überlegen mit 7,0 Punkten

aus 7 Runden Christoph Rauber ( Kaponier Vechta). Zu den Abschlußtabellen.

 

31.05.2003:

 

MORGEN: Offene Niedersächsische Einzelmeisterschaft im  

                 Schnellschach in Oldenburg

                 und Turnier für DWZ< 1700! Zur Ausschreibung

 

31.05.2003:

Berthold Wittje ist SK Union-Schnellschach-Klubmeister 2003

Berthod Wittje sicherte sich mit 6,5 Punkten aus 7 Runden den Titel. Er gab lediglich nur

gegen den Zweitplatzierten Sascha Mader (6,0 / 7) einen halben Punkt ab. Dritter wurde

Arno Köhne mit 4,5/7. Es nahmen 18 Schachfreunde teil. Abschlusstabellen

 

30.05.2003:

 

Arno Köhne gewinnt gegen IM Gerlef Meins!
Bei dem Himmelfahrt, Mentz-Memo-Turnier in Bremen/Findorff nahmen am gestrigen 
Donnerstag 62 Schachfreunde teil. Sieger wurde knapp nach Buchholz IM Carsten Lingnau 
mit 7,0 Punkten aus 9 Partien vor IM Michael Kopylov mit ebenfalls 7,0/9. Vier SF aus 
unserem Verein waren auch vertreten: IM Manfred Hermann erreichte mit 7,0 / 9 
Platz vier und erhielt den Seniorenpreis. Rüdiger Thom der mit 6,0/7 neunter wurde, 
bekam den Preis der Ratinggruppe DWZ < 2000. Arno Köhne erreichte mit ebenfalls 
6,0/7 Platz 12 wobei er in der letzten Runde gegen den Internationalen Meister und
Bremer Schnellschachmeister Gerlef Meins in der letzten Runde mit Schwarz gewonnen 
hatte. Dreizehnter wurde Franz Groothoff mit ebenfalls 6,0/9.

 

26.05.2003

 

Schnellschach-Klubmeisterschaft am Freitag 30. Mai!

7 Runden / CH-System / 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie

Anmeldung ab 19.30 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr

 

25.05.2003:

 

Bei dem 9. Leine-Open  nahmen diesmal auch vier Schachfreunde vom SK Union teil:

Arno Köhne erreichte 4,0 Punkte aus 9 Partien (Platz 84), Thomas Bruckmann mit

ebenfalls 4,0/9 (Platz 96), Jan Eickelkamp mit 3,5/9 (Platz 102) und Achim Jenisch mit

ebenfalls 3,5/9 (Platz 106). Sieger wurde GM Lev Gutman mit 8,0/9 vor IM Carsten

Lingnau mit 7,5/9. Es nahmen insgesamt 138 Schachfreunde teil.

 

24.05.2003:

 

Thomas Martschausky ist Blitz-Klubmeister 2003!

Mit 14,5 Punkten aus 15 Runden stellte Martschausky wieder einmal seine Klasse unter Beweis!

Zweiter wurde mit 12,5/15 Dirk Bredemeier den dritten Platz konnte sich Franz Groothoff mit

11,5/15 sichern. Für die ersten drei gab es Geldpreise. Es nahmen 16 Klubmitglieder teil.

Die Abschlusstabellen finden Sie hier

 

23.05.2003:

 

HEUTE: Blitzschach-Klubmeisterschaft mit PREISGELD!!!

Teilnehmen können alle Klubmitglieder. Das Startgeld beträgt 1 Euro pro Spieler.

Anmeldung ab 19.30 Uhr bei „Marschel“. Rundenturnier, es spielt jeder gegen jeden.

Preise: 1. Platz 50% der Startgeldeinnahmen; 2. Platz 30 %; 3. Platz 20 %. Keine Pokale.

 

18.05.2003:

Die 15. Deutsche Schach Senioren Einzelmeisterschaft gewann FM Johann Fischer von SK

Siemens München mit 8,0 Punkten aus 9 Runden. Zwei Schachspieler aus unserem Verein waren

auch vertreten: Alfons Gudat  erreichte Platz 52 mit 6,0 Punkten /9, sowie Friedhelm Weller

der Platz 209 mit 4,0 Punkten /9 erreichte. Insgesamt nahmen 341 Schachfreunde teil.

 

17.05.2003:

 

Oldenburg lädt ein !
Am 1. Juni findet in Oldenburg die diesjährige Niedersachsenmeisterschaft im Schnellschach statt.
7 Runden a 25 Minuten werden in 2 Gruppen ausgetragen. Zur  Ausschreibung
 

13.05.2003:

NEU!!! Blitzschach-Klubmeisterschaft am 23. Mai 2003 mit PREISGELD!!!

Teilnehmen können alle Klubmitglieder. Das Startgeld beträgt 1 Euro pro Spieler.

Anmeldung ab 19.30 Uhr bei „Marschel“. Rundenturnier, es spielt jeder gegen jeden.

Preise: 1. Platz 50% der Startgeldeinnahmen; 2. Platz 30 %; 3. Platz 20 %. Keine Pokale.

Bitte weitersagen!!!

 

12.05.2003:

 

Harry Klose vom WT Rastede gewann im Finale des Dähne-Pokals auf Unterbezirksebene

Oldenburg-Ammerland mit den weißen Steinen gegen Ralph Wichmann vom SK Union

Oldenburg. SF Klose hat sich somit für den Ausscheidungswettkampf des Dähne-Pokals

auf der Bezirksebene Oldenburg-Ostfriesland qualifiziert.

 

09.05.2003:

 

Diverse Schnellschachturniere finden Ende Mai statt. Wer möchte mitfahren?

Bitte schnell melden unter Mitfahrer

 

08.05.2003:

 

Am 9.5.2003 findet bei „Marschel“ ein Blitzturnier für Freizeit- und Jugendspieler statt.

Beginn ab 19.30 Uhr. Es wird kein Startgeld erhoben.

 

03.05.2003:

 

Hossein Aminpour gewinnt die Klubmeisterschaft 2003!

Mit 6,0 Punkten aus 7 Runden konnte sich Aminpour dank seiner besseren Buchholzzahl

gegenüber Rüdiger Thom, der ebenfalls 6,0 Punkte erreichte, durchsetzen.

Dritter wurde Stadtmeister Ralph Wichmann mit 5,0 / 7

 

01.05.2003:

 

Das heutige Bremerhavener Schnellschach-Open gewann IM Gerlef Meins mit

8,5 Punkten aus 9 Partien. Zwei  Spieler von Union Oldenburg waren auch vertreten.

Franz Groothoff erreichte den 24. Platz mit 5,5 / 9. Arno Köhne belegte mit ebenfalls

5,5 / 9 den 33. Platz in der Abschlusstabelle.  Insgesamt waren 115 Teilnehmer

am Start. In der Wertungsgruppe 1700-1900 kam Arno Köhne auf den 6. Platz.

 

01.05.2003:

 

Die Auslosung der Klubmeisterschaft der 7. Runde ist da!

29.04.2003:

 

Wer am 1. Mai mit nach Bremerhaven zum Schnellschachturnier möchte, melde sich

bitte unter Mitfahrer 

 

28.04.2003:

Nachrichten vom Kongreß Oldenburg-Ostfriesland
Am 27.04.2003 fand der diesjährige Kongress des Bezirkes 5 statt. Hier kurz vorab die

personellen Veränderungen:  Den seit 2 Jahren vakanten Posten des Lehrwartes hat

nunmehr SF Züchner (Emden) übernommen. Dafür ist er vom Amt des Jugendturnierleiters

zurückgetreten. Neuer Jugendwart ist jetzt SF Maximilian Dietrich (WSF). Der Posten des

2. Vorsitzenden/Schriftführer wurde ebenfalls neu besetzt. Nachdem SF Bürger (WSC) sich

im letzten Jahr nur noch bis 2003 hatte wählen lassen, wurde als sein Nachfolger nun SF

Coners (TuS Zetel) gewählt. Ferner wurde bekannt, dass SF von Minden (Rastede) vom

Posten des Vorsitzenden des Unterbezirkes Ammerland-Oldenburg(Stadt)-Wesermarsch

zurückgetreten ist. Einen Nachfolger gibt es bislang nicht. Die Veröffentlichung des gesamten

Protokolls erfolgt demnächst in der ROCHADE. (Beitrag: Klaus Schumacher)

 

26.04.2003:

 

Die Klubmeisterschaft bleibt spannend! Die ersten Drei der Tabelle haben alle ihre Partien

in der sechsten Runde gewonnen. Somit können Rüdiger Thom (5,5) (der die beste Ausgangs-

voraussetzung hat), Hossein Aminpour (5,0) sowie Ralph Wichmann (4,5) noch in der letzten

Runde den Titel holen. Leider fehlen noch zwei Ergebnisse, da diese Partien zu einem späteren

Zeitpunkt nachgespielt werden. Daher gibt es auch noch keine neue Auslosung.

 

23.04.2003:

 

Das heutige Schüler-Schachturnier war wieder ein voller Erfolg! Ingesamt 46 Schüler spielten

in 2 Gruppen um die Plätze. Das gut organisierte Turnier verlief reibungslos und war sogar

eine halbe Stunde eher fertig als geplant. Die Kinder kamen mit den Turnierbegebenheiten

in beiden Gruppen gut zurecht. Ein großes Lob an alle Kinder! Gewonnen haben in der

Starter-Gruppe:

Nico Neumeister (1. Platz Grundschule) / Oliver Schlegel (1. Platz Orientierungsstufe)

Fortgeschrittenen-Gruppe
Christoph Osterloh (1. Platz Grundschule) / Finn Hilgendorff (1. Platz Orientierungsstufe)

Abschlusstabellen und Fortschrittstabellen des Turniers finden Sie hier

 

23.04.2003:

Die Auslosung der Klubmeisterschaft der 6. Runde ist da!

 

18.04.2003:

 

Der Schachklub Union Oldenburg wünscht allen

                  frohe Ostern!

 

17.04.2003:

 

Klubmeisterschaft: Die Partie Cordes gegen Meyer wurde auf nächste Woche

verschoben. Die Auslosung der 6. Runde erfolgt sofort nach der Partie.

 

15.04.2003:

Am Mittwoch, den 23.4.2003 (Anmeldung ab 9.30 Uhr) findet bei „Marschel“

das 1. Schüler-Schachturnier um die Oldenburger Grundschulmeisterschaft

und Orientierungsmeisterschaft statt. Es werden 6 Runden nach Schweizer System

gespielt mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie.

Nähere Informationen erhalten Sie hier

 

14.04.2003:

Am Donnerstag, den 17. April kann der geneigte Schachfreund wählen:
Blitzturnier in Jever oder Frühlings-Turnier der
 SG Diepholz (7 Runden/15 min.)

Start der 1. Runde jeweils 19.30 Uhr.

Wer sich für die Turniere interessiert meldet sich bitte unter Mitfahrer

 

14.04.2003:

Rüdiger Thom (A-Gruppe), Achim Jenisch (C-Gruppe) und Arno Köhne (A-Gruppe)

starteten auch am vergangenen Wochenende beim  9. Werther Schloss Open.

Sieger wurde IM Rainer Polzin von Sfrd. Neukölln mit 4,5 Punkten aus 5 Runden.

 

14.04.2003:

 

Meldung vom Vorstand:
Es ist beschlossen: Der 6. Internationale Nord-West-Cup 2004 findet vom 29.01.

bis 01.02. 2004 in Bad Zwischenahn statt ! Vorstandsvotum war einstimmig.

Und: Der 1. Vorsitzende Bernd Osterloh wird auf der Mitgliederversammlung nicht

wieder kandidieren. Gesucht wird ein Nachfolger, der selbstverständlich auch eingewiesen

wird ! Auch die Stelle als Kassenwart ist vakant.

10.04.2003:

Der Schachklub Union sucht einen abschließbaren Schrank für das Schachmaterial.

Schicken Sie bitte Ihre Angebote an: skunion@web.de

Bitte angeben: Höhe, Breite, Tiefe und der Preis des Schrankes

 

07.04.2003:

 

 

Spieler der Saison wurde Dr. Andreas Ohse. Er spielt in der 2. Mannschaft und erzielte

8,5 Punkte aus 9 Partien

06.04.2003:

 

Unser Ehrenmitglied Horst Milde (ehemaliger Landtagspräsident) wird heute 70 Jahre.

Der Schachklub Union gratuliert ihm ganz herzlich und wünscht alles Gute!

 

02.04.2003:

 

Der SK Union Oldenburg nahm mit 6(!) Mannschaften bei den SBOO-Jugend-Mannschafts-

meisterschaften am vergangenen Sonntag in Brake teil. Alle Ergebnisse

sowie die Aufstellungen der Oldenburger Jugend-Mannschaften finden Sie hier

 

31.03.2003:

 

Ergebnisse der Mannschaftskämpfe:

Union Oldenburg 1     - Delmenhorster SK      3,5  :  4,5      Oberliga Nord - West

Hermann und Wittje je 1,0; Sawatzki, Fischbach und Bredemeier je remis

Union Oldenburg 1 erreichte in Abschlusstabelle den 8. Platz.

Union Oldenburg 2    -  SG Schinkel                6,5   : 1,5      Verbandsliga-West

Bürckner, Wempe, Gudat, Ohse und Wichmann je 1,0 Warns, Groothoff, Wagner je remis

Union Oldenburg 2 erreichte in der Abschlusstabelle den 2. Platz.

 

29.03.2003:

Die Ergebnisse der 5. Runde der Klubmeisterschaft  sind da. Allerdings wurden

2 Partien verlegt. Deshalb ist die Fortschrittstabelle noch nicht aktualisiert und die

Auslosung der 6. Runde folgt erst nach den gespielten Partien.

 

28.03.2003:

Der SK Union Oldenburg veranstaltet ein Schüler-Schachturnier in Brake.

Interessierte Schüler treffen sich am Sonntag um 9.00 Uhr an der Grundschule

Bremer Heerstraße.

 

25.03.2003:

 

Bei der Klubmeisterschaft 2003 führt zur Zeit Hossein Aminpour vor Rüdiger Thom

(beide 3,5 Punkte aus 4 Runden). Eine Partie steht allerdings in der 4. Runde noch aus.

Hier ist die Auslosung der 5. Runde

   

22.03.2003:

 

Beim 19. Schach-Open Bad Wörishofen gewann mit 7,5 Punkten

Stanislav Savchenko das Turnier vor insgesamt 222 Teilnehmern.

23. wurde IM Manfred Hermann (SK UNION Oldenburg) mit 6,5 Punkten

49. wurde Marc Schütte (SK Delmenhorst) mit 5,5 Punkten

112. wurde Sascha Mader (Bad Zwischenahn) mit  4,5 Punkten

Bei den Senioren belegte Alfons Gudat (SK Union Oldenburg) einen guten 13. Platz

von 142 Teilnehmern!

 

09.03.2003:

 

 

Ergebnisse der Mannschaftskämpfe:

SF Salzgitter  -  Union Oldenburg 1                4,5  :  3,5      Oberliga Nord - West

Hermann, Heinemann, Fischbach je 1,0 und Wittje remis

Union Oldenburg 2    -  SG Schinkel                6,5   : 1,5      Verbandsliga-West

Martschausky, Warns, Groothoff, Dr. Ohse, Bredemeier, Wagner 1,0 Bürckner remis

Zwischenahn 3 – Union Oldenburg  4             1,5   : 4,5       
je 1,0: Meyer, Otte, Christophers, je 0,5: Osterloh, Frerichs, Bruckmann
Union Oldenburg  5 - Brake 2                          2,0   : 2,0
je 1,0: Schulkowski und Aminpour
Rastede 3 - Junge Oldenburger                      1,0   : 5,0
je 1: Eickelkamp, Kruse und Böschen und 2 kampflose

08.03.2003:

 

Die Ergebnisse der 2. Runde und die Auslosung der 3. Runde der Klubmeisterschaft

können jetzt abgerufen werden!

 

05.03.2003:

 

Die Partien zum Nord-West-Cup sind eingegeben! Die Disketten werden jetzt verschickt!

 

05.03.2003:

Der SK Union darf zwei eine neue Mitglieder begrüßen:

Franz Kauer und Benjamin Kluin. Herzlich willkommen im Klub!

 

04.03.2003:

Norddeutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft in Hamburg

Union Oldenburg war als amtierender Niedersachsenmeister dabei! 

Frank Sawatzki, Manfred Hermann, Berthold Wittje, Harald Fischbach und

Ersatzmann Uwe Rau erreichten am Ende einen guten 11. Platz. Abschlußtabelle

 

01.03.2003:

 

Die Klubmeisterschaft startet mit guter Beteiligung! 22 Schachfreunde kämpfen

um den Titel. Nähere Informationen unter Klubmeisterschaft (mit Auslosung Runde 2)

 

 

28.02.2003:

Heute beginnt die Klubmeisterschaft. Anmeldung ab 19.00 Uhr bei „Marschel“

7 Runden/ CH-System. Mitmachen können leider nur Vereinsmitglieder!

 

27.02.2003:

Der SK Union darf wieder eine neues Mitglied begrüßen!

Oliver Petrack, 8 Jahre. Herzlich willkommen im Klub!

 

26.02.2003:

Sonntag, 2.3. ab 11.00 Uhr:

Norddeutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft in Hamburg

SK Union Oldenburg ist als Niedersachsenmeister mit vertreten!

Ausschreibung und Teilnehmer

 

25.02.2003:

 

 

Der Schachklub Union Oldenburg gehört zu den 50 mitgliederstärksten

Schachvereinen in Deutschland!  Mitgliederstärkster ist der Hamburger Schachklub

mit insgesamt 332 Mitgliedern. Unser Verein ist auf Platz 36 zu finden mit insgesamt

106 Mitgliedern.  Statistik (vom DSB)

 

23.02.2003:

Ergebnisse der Mannschaftskämpfe:

Union Oldenburg 1  -   HSK Post Hannover    3,0  : 5,0       Oberliga Nord - West

Wittje 1,0 und Sawatzki, Hermann, Heinemann und Krause je remis

SV Bad Essen –  Union Oldenburg 2              2,0  : 6,0       Verbandsliga-West

Martschausky, Wempe, Dr. Ohse, Bredemeier, Wagner und Thom je 1,0

SC WT Rastede  -  Union Oldenburg 3           2,5  :  5,5     Bezirksklasse Süd-Ost  Tabelle

Wichmann, Reher, Dr. Wosgien, Jenisch und Meier je 1,0 und Weiß remis

Union Oldenburg 4  -  SC WT Rasrede 3        5,5  :  0,5      Kreisliga Ost Tabelle

Bräuer, Ostreloh, Otte, Frerichs, Christophers je 1,0 und Harle remis

Junge Oldenburger   -  Butjadingen               0,5  :   5,5

Moese remis

 

22.02.2003:

 

Bei der Freizeitspieler Stadtmeisterschaft 2003 ermitteln 20 Schachfreunde ihren

Titelträger. Vorjahressieger H.-D. Schmalfeldt kam in der 1. Runde nicht über ein Remis

hinaus.  Jüngste Teilnehmer sind Christoph Osterloh (10) und Benjamin Kluin (15).
Für etliche Spieler ist es das erste Schachturnier überhaupt.

 

19.02.2003:

 

Der SK Union darf zwei neue Mitglieder begrüßen!
Helmut Küpker und Horst von Minden. Herzlich Willkommen im Klub!!!

18.02.2003:

Schulschach:

Im Bezirksfinale der 4 besten Grundschul-Mannschaften konnte die von Rüdiger Thom

betreute Truppe der GS Bremer Heerstraße in Wilhelmshaven einen tollen 2. Platz belegen.

Sieger wurde das Team von der GS Rüstersiel, deren Teammitglieder schon im Alter von

10 Jahren in Wilhelmshavener Herrenteams spielen. Das Team qualifizierte sich ohne

Brettverlust für das Niedersachsen-Finale.
Doch auch die Oldenburger waren mit dem Abschneiden sehr zufrieden und feierten kräftig !
Sind sie doch jetzt "Vize-Bezirksmeister" !!

 

17.02.2003:

FREIZEITSPIELERTURNIER

Für vereinslose Hobby und Freizeitspieler bei Marschel, Nadorster Str.120 in Oldenburg.

7 Runden Schweizer System. Ein Turnier ohne Verlierer: Buchpreis für jeden Teilnehmer!

Für viele der Einstieg in das Turnierschach – ohne Verpflichtung  - ohne Startgeld!

Besprechung 19.00 Uhr Beginn um 19.30Uhr.

Termine: 21.02., 7.3., 14.3., 21.3., 28.3., 25.4., 2.5.

 

16.02.2003:

 

 

Ralph Wichmann gewinnt den Dähnepokal auf Vereinsebene.

In der ersten Partie Aminpour gegen Wichmann trennten sich beide mit einem unentschieden.

Erst die Schnellpartie mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten je Spieler brachte die

Entscheidung  für Ralph Wichmann. Er vertritt den Verein nun auf Bezirksebebene.

 

09.02.2003:

 

Ergebnisse der Mannschaftskämpfe:

Hamelner SV   -  Union Oldenburg 1              4,5 :  3,5       Oberliga Nord - West

Sawartzki und Fischbach je 1,0 und Hermann, Tchetchelnitzki und Wempe remis

SG Oesede –  Union Oldenburg 2                  4,0  : 4,0       Verbandsliga-West

Martschausky, Warns, Dr. Ohse und Wagner je 1,0

Union Oldenburg 3   -  Bad Zwischenahn 2    5,5  :  2,5     Bezirksklasse Süd-Ost  Tabelle

Wichmann, Reher, Dr. Wosgien Mursajew, Otte je 1,0 und Teixeira remis

Union Oldenburg 4  -  Union Oldenburg 5    4,5  :  1,5     Kreisliga Ost     Tabelle

Meyer, Bräuer, Christophers, Bruckmann (Union 4)  Beer (Union 5) je 1,0

Frerichs und Westermann remis

Junge Oldenburger   -  Bad Zwischenahn 3    0,0  :   6,0

 

09.02.2003:

 

Im Dähnepokal gewann Aminpour gegen Dr. Wosgien und Wichmann gegen Mursajew.

Somit steht das Finale fest: Hossein Aminpour gegen Ralf Wichmann.

 

03.02.2003:

 

Heute fand ein Schachturnier für Schüler/innen aller Grundschulen und Orientierungs-

stufen bei „Marschel“ statt. Ausrichter war das Schulschachprojekt SCHACHFIT durch

Rüdiger Thom. Es nahmen Schulen aus der ganzen Region teil. Es wurden 6 Runden gespielt

mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie. Obwohl viele Kinder noch keine

Erfahrungen im Turnierschach hatten , haben sie sich doch schnell an die neuen Begebenheiten

gewöhnt. Das Turnier war mit insgesamt 68 Kindern sehr gut besucht.

Abschlusstabelle der Orientierungsstufen

Abschlusstabelle der Grundschulen

 

03.02.2003:

 

5. Nord-West-Cup 2003

Sieger wurde GM Felix Levin mit 5,5 Punkten  aus 7 Partien vor GM Andrei Nestor

Cioara und GM Aleksander Karpatchev. Der bestplatzierte Spieler von SK Union Oldenburg

FM Frank Sawatzki erreichte den 11. Platz mit ebenfalls 5,5 Punkten! An dem Turnier

nahmen 134 Schachfreunde teil, was einer neuen Rekordmarke des Nord West-Cups

entsprach. Alle weiteren Informationen sowie die Inoffizielle DWZ- und ELO-

Auswertung finden Sie hier: 5. Nord-West-Cup

 

01.02.2003:

 

5. Nord-West-Cup 2003

Auslosung 6. Runde

 

31.01.2003:

5. Nord-West-Cup 2003

Auslosung 4. Runde

 

30.01.2003

Der  5. Nord-West-Cup 2003 startet mit neuem Teilnehmerrekord!!!

Die Auslosung zur 2.Runde finden Sie hier Tabelle NordWest-Cup

 

29.01.2003:

 

5. Nord-West-Cup 2003 mit neuer Rekordmarke?

Jetzt schon über 120 Voranmeldungen. Zahlreiche weitere Anmeldungen sind

unterwegs, darunter auch Titelträger!

 

29.01.2003:

 

Dähnepokal

Halbfinale am 7.2.2003: Dr. Wosgien – Aminpour und  Wichmann - Mursajew

                                      

27.01.2003:

 

Wir haben schon über 100 Voranmeldungen

Jetzt noch schnell anmelden!!!

Wer sich bis Dienstag, den 28.01. 2003 noch per E-mail anmeldet, zahlt keinen Aufschlag!
Anmeldung bitte an: skunion@web.de (Bernd Osterloh).

26.01.2003:

 

Heute spielte nur die erste Mannschaft von Union Oldenburg gegen die Sfr Hannover.

Union Oldenburg gewann klar mit 6,5 zu 1,5. Keine Partie wurde verloren. Union

Oldenburg  1 ist jetzt dritter in der Tabelle der Oberliga Nord - West.

 

25.01.2003:

Ergebnisse der Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft mit Vertretung

der 1. Mannschaft von SK Union Oldenburg.

 

23.01.2003:

 

5. Nord-West-Cup 2003

Wer sich bis Dienstag, den 28.01. 2003 noch per E-mail anmeldet, zahlt keinen Aufschlag!
Anmeldung bitte an: skunion@web.de (Bernd Osterloh).

21.01.2003:

 

Heute um 18.00 Uhr zeigt das ZDF aus der Krimi-Serie SOKO 5113 die Folge Schachmatt

20.01.2003:

Dritte Runde Dähnepokal: Ausgeschieden sind: Bernd Osterloh, Frank Lassak

und Showan Waly.

 

19.01.2003:

Wer möchte zum Nord-West-Cup nach Bad Zwischenahn und sucht noch eine

Mitfahrgelegenheit? Bitte hier melden: Mitfahrer

 

17.01.2003:

Eine Partieauswahl vom Punktspiel Union 2 gegen Papenburg finden Sie hier

 

16.01.2003:

Zum "Spieler der Saison“ könnte Dirk Bredemeier werden: Er holte in den Mannschafts-

Kämpfen immerhin 5 Punkte aus 5 Spielen. Mach weiter so, Dirk !

 

15.01.2003

"Schachfit" und der SK Union laden alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 6
zu einem Turnier ein: Am Montag den 03. Februar ( in ganz Niedersachsen schulfrei) findet

das Turnier ab 09.45 Uhr im Gesellschaftshaus Marschel, Nadorster Str. 120 in 26123 Oldenburg

statt. Pokale, Urkunden und Sachpreise sind zu gewinnen. Ein Startgeld wird nicht erhoben !
Anmeldung und Info's unter Tel. 0441-591520.

13.01.2003:

 

Unser 2. Vorsitzende, Klubwirt Wolfgang Abandonata begeht heute, seinen 50. Geburtstag.

Wir sagen "Herzlichen Glückwunsch" und wünschen Dir lieber Wolfgang, alles, alles Gute !

12.01.2003:

 

Der Nord-West-Cup 2003 in Bad Zwischenahn rückt näher!

Wer mitspielen möchte, sollte sich jetzt anmelden!

Zu den bisherigen Voranmeldungen.

 

12.01.2003:

 

Ergebnisse der Mannschaftskämpfe:
Tempo Göttingen - Union 1     4,0 : 4,0     Oberliga Nord - West
Wittje, Bredemeier und Krause je 1,0; Sawatzki und Heinemann beide remis

Union 2 – Papenburg              4,5 : 3,5     Verbandsliga-West
(Warns, Gudat, Dr. Ohse und Wagner je 1,0  und Thom remis)
SG Diepholz - Union 3             6,5 : 1,5 
Bezirksklasse Süd-Ost  Tabelle

Jenisch 1,0 und Geerken remis

Union 4Union-Senioren     3,0 : 3,0     Kreisliga Ost   Tabelle
(Union4: Osterloh, und Christophers je 1,0; Bräuer und Frerichs je 0,5)

(Union-Senioren: Weller und Dr. Schultz je 1,0; Patz und Steinbach je 0,5)
Union 5 – Rastede 3               4,5 : 1,5

(Beer, Westermann, Nolte und Aminpour je 1,0; Ruchay 0,5)
Junge Oldenburger -  Zwischenahn 4:         2,5 : 3,5
(Ansmann und Witte je 1,0; Moese 0,5)

11.01.2003

Zweite Runde Dähnepokal: Ausgeschieden sind bereits: Manfred Frerichs,

Friedhelm Weller und Torsten Wollin.

 

04.01.2003

Der Dähnepokal hat begonnen: Die erste Runde fand am Freitag statt. Insgesamt

nehmen diesmal 12 Schachfreunde teil! Es wird im doppelten KO System gespielt.

30.12.2002:

Der Schachklub Union Oldenburg wünscht allen Schachfreunden

      für das neue Jahr einen guten Rutsch und viel Erfolg!!!

 

29.12.2002:

 

Am Freitag, 3.1.2003 beginnt die 1. Runde im Dähne-Pokal beim SK Union

ab 19.30 Uhr! Mitspielen können allerdings nur Vereinsmitglieder.

 

28.12.2002:

Wer eine Diskette mit den Partien der Stadtmeisterschaft von 1993 bis 2002

bzw. alle 9 Bulletins der Stadtmeisterschaft 2002 für jeweils 3,- Euro (+ Versandkosten)

haben möchte, kann sie hier bestellen:  arno.koehne@ewetel.net

 

22.12.2002:

Der Schachklub Union Oldenburg wünscht allen frohe Festtage!

 

21.12.2002:

Bernd Korsus gewann das Weihnachtsblitzturnier mit 11,5 Punkten aus 13 Partien

Zweiter wurde Thomas Martschausky mit 11,0/13. Den dritten Platz erreichte

IM Manfred Hermann mit 10,0/13. Jeder Teilnehmer erhielt einen Sachpreis.

Es nahmen insgesamt 56 Schachfreunde teil. Tabelle: Weihnachtsblitzturnier

 

20.12.2002:

 

Heute Abend: Siegerehrung der Stadtmeisterschaft ab 19.30 Uhr und danach findet das

große Weihnachtsblitzturnier statt. Jeder Teilnehmer erhält einen Sachpreis!!!

Startgeld für das Weihnachtsblitzturnier:  3,-  EURO

 

16.12.2002:

Eine Auswahl der Notationen der 9. Runde finden Sie unter Partien

 

15.12.2002:

Ergebnisse der Mannschaftskämpfe:
Union 1-  Bremen Nord           4,5 : 3,5  (siehe auch: Oberliga Nord - West)
Zwischenahn -  Union 2       4,0 : 4,0 (Spitzenspiel)
Verbandsliga West
(Wempe, Groothoff und Bredemeier je 1, Dr. Ohse und Warns je 0,5)
Union 3 - SC Cloppenburg      3,5 : 4,5    
Bezirksklasse SÜd-Ost  Tabelle

Zwischenahn 4 - Union 4        1,0 : 5,0      Kreisliga Ost
( Bräuer, Osterloh, Frerichs, Christophers und Bruckmann je 1)
Butjadingen - Union 5:               6 : 0

(eigentlich Aminpour und Nolte je 1, aber falsch aufgestellt)
SKU Senioren  -  Brake 2:         3,5 : 2,5
(Weller und Dr. Schulz je 1, Lakeberg 0,5 und 1 kampflos)
weiteres Ergebnis der Kreisliga Ost:
Rastede 3 -  Zwischenahn 3:   1,0 : 5,0
spielfrei: Junge Oldenburger.

 

14.12.2002:

Oldenburger Stadtmeister und Bezirksmeister 2002  des Bezirks 5 wurde:

RALPH WICHMANN

Herzlichen Glückwunsch!!!

Nach 9 Runden sicherte sich Ralph Wichmann den Titel durch ein Remis in der letzten Runde.

Zwar gewann der Zweitplatzierte Sascha Mader seine Partie gegen Dr. Hans Werner

Wosgien. doch Ralph Wichmann hatte in der Abschlusstabelle aber ½ Buchholzpunkt mehr.

Beide Spieler erreichten 7,5 Punkte aus 9 Runden. Weitere Details siehe Stadtmeisterschaft

 

9.12.2002:

Unser Vereinsmitglied Steffen Petrack wird heute 10 Jahre jung.
Herzlichen Glückwunsch ! Sein bisher "größter schachlicher Erfolg":
Mit dem Team der Grundschule Bremer Heerstraße konnte er sich
für die nächste Runde der Grundschul-Schachmeisterschaften
qualifizieren ! Teams aus Hude oder von der Röwekamp-Schule
sowie zwei weitere Teams kamen leider nicht weiter.....

8.12.2002:

Beim 21. Adventsschnellschachturnier siegte mit 21:1 Punkten SV Werder Bremen 1.

SK Union Oldenburg 1 mit FM Frank Sawatzki, IM Manfred Hermann, Harald

Fischbach und Berthold Wittje erreichten den 6. Platz mit 15:7 Punkten.

SK Union Oldenburg 2 mit Arno Köhne, Hartmut Kumeth , Frank Krumland

und Helmut Focken erreichten den 31. Platz mit 12:10 Punkten. Fortschrittstabelle

 

8.12.2002:

 

Unser langjähriges Vereinsmitglied Oliver John ist aus dem Verein

ausgetreten. Wir wünschen Ihm alles Gute!

 

7.12.2002:

Stadtmeisterschaft: Spannend bis zum Schluß!!! Auslosung 9. Runde

Eine Auswahl der Notationen der 8. Runde finden Sie unter Partien

Nach 8 Runden führt Ralph Wichmann mit 7,0 Punkten vor Sascha Mader und

Thomas Bauland (beide 6,5 Punkte)

 

7.12.2002:

Ehrung:

Zum Ball des Sports am 7. Dezember in der Weser-Ems-Halle wurden jetzt eingeladen:
FRIEDHELM WELLER, der für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit von der Stadt

Oldenburg besonders geehrt wird sowie HARALD FISCHBACH, FRANK SAWATZKI,

ERNST HEINEMANN, BERTHOLD WITTJE und MANFRED HERMANN, die im Jahre 2002

niedersächsischer Pokalsieger und niedersächsische Mannschafts-Blitzmeister wurden.

 

5.12.2002:

Das vereinsinterne Mitteilungsheft „Der Eröffnungszug“ erscheint kurz vor Weihnachten.

Eventuelle Beiträge bitte an skunion@web.de senden.

 

1.12.2002:

Neu: Bei der Stadtmeisterschaft finden Sie jetzt auch Tabellen der Rating-Grupen!

 

 

30.11.2002:

Stadtmeisterschaft: Auslosung 8. Runde

Eine Auswahl der Notationen der 7. Runde finden Sie unter Partien

Nach 7 Runden führt wieder Ralph Wichmann mit einem halben Punkt Vorsprung

mit 6,0 Punkten aus 7 Runden. Es folgen mit je 5,5/7: Sascha Mader, Thomas Bauland

und Dr. Hans Werner Wosgien.

 

26.11.2002:

Nicht vergessen! Morgen ist der SK Union live im Offenen Kanal Oldenburg zu sehen!!!

                             Beginn der Übertragung: 20.30 Uhr!!!

 

26.11.2002:

 

Der Schachklub Union Oldenburg gratuliert seinem Mitglied Hartmut Kumeth

ganz herzlich zu seinem 50. Geburtstag und wünscht Ihm alles Gute!

 

24.11.2002:

 

Die neuesten DWZ-Zahlen finden Sie unter: DWZ-LISTEN

24.11.2002:

 

Eine Auswahl der Notationen der 6. Runde finden Sie unter Partien

23.11.2002:

 

Die Stadtmeisterschaft wird in der Schlussphase richtig spannend!

Zwar führt noch Ralph Wichmann mit 5,0 Punkten aus 6 Runden, aber mit der gleichen

Punktzahl folgen Sascha Mader, der gegen Wichmann gewann sowie Thomas Bauland

der gegen Franz Groothoff siegreich blieb. Hier die Auslosung der 7. Runde 

 

21.11.2002:

 

 

5. Nord-West-Cup 2003: Elo-Zahl bereits ab 1801! Da auf dem letzten Open 60 ELO Inhaber

mitspielten, haben Sie jetzt eine gute Chance eine Halbwertung zu erzielen!

Erste Anmeldungen laufen bereits!

 

20.11.2002

Seminar Frank Sawatzki: Die Teilnehmer waren sehr zufrieden. In mehrstündiger intensiver

Arbeit wurden verschiedene Partiestellungen erst durchgespielt und später unter seiner

fachkundigen Anleitung analysiert. Schwerpunkt diesmal: Plan und Abwicklung.

Folgeseminare sind geplant! Details folgen.

 

17.11.2002:

 

Ergebnisse der heutigen Mannschaftskämpfe:

SF Braunschweig - SK Union 1:      4,0 : 4,0      (siehe auch: Oberliga Nord - West)
SK Union 2
- IGM Osnabrück:       7,0 : 1,0 (!)  Partienauswahl   Verbandsliga West
SK Union 3
- Löningen:                   4,0 : 4,0
SK Union 4 - Junge Oldenburger
: 5,5 : 0,5
SK Union 5 - Union Senioren
:        2,0 : 4,0

 

16.11.2002:

 

Hier die Auslosung der 6. Runde der Stadtmeisterschaft. Es führt weiterhin Ralph

Wichmann (5,0) vor Sascha Mader, Thomas Bauland und Franz Groothoff (alle 4,0).

Die Notationen der ersten 6 Bretter der 5. Runde zum Nachspielen und runterladen

finden Sie unter: Partien

 

15.11.2002:

 

Bei dem 5. Nord-West-Cup 2003  vom 30.1.– 2.2.2003 in Bad Zwischenahn

können Sie eine ELO-Zahl schon ab 1800 Punkte erreichen (laut FIDE).

 

14.11.2002:

Der Schachklub Union Oldenburg gratuliert seinem Mitglied Jürgen Wempe

zu seinem 40. Geburtstag recht herzlich!

 

11.11.2002:

Ehrung:

Zum Ball des Sports am 7. Dezember in der Weser-Ems-Halle wurden jetzt eingeladen:
FRIEDHELM WELLER, der für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit von der Stadt

Oldenburg besonders geehrt wird sowie HARALD FISCHBACH, FRANK SAWATZKI,

ERNST HEINEMANN, BERTHOLD WITTJE und MANFRED HERMANN, die im Jahre 2002

niedersächsischer Pokalsieger und niedersächsische Mannschafts-Blitzmeister wurden.

 

9. 11.2002:

NEU!: Sie finden jetzt von der Stadtmeisterschaft auch eine Auswahl der Partien

           der letzten Runde! Siehe Stadtmeisterschaft

 

8.11.2002:

 

Hier ist die Auslosung der 5. Runde der Stadtmeisterschaft/SBOO-Einzelmeisterschaft.

Es führt  Ralph Wichmann mit 4,0 Punkten aus 4 Runden vor Hans-Werner Wosgien mit

3,5/4. Es folgen 6 Spieler mit 3,0/4: Alfred Klingenberg, Thomas Bauland, Sascha Mader,

Franz Groothoff, Friedhelm Weller und Bernd Osterloh. Weitere Infos: Stadtmeisterschaft

 

6.11.2002:

Schach im Fernsehen ??? --- selten. SK Union im Fernsehen, nie ??
Oh doch!: am  27.11.2002  ist eine Life-Sendung im Offenen Kanal Oldenburg geplant.
Details folgen.

 

6.11.2002:

 

Nach 26 Vereinseintritten in Folge kamen jetzt die ersten Austritte:
Die Jugendlichen Christopher Schwarz und  Selim Olbrich sowie unser langjähriges

Vereinsmitglied Martin da Costa verlassen den Verein.
Wir wünschen den dreien alles Gute. 

 

3.11.2002:

 

Alfons Gudat (SK UNION Oldenburg) erreichte mit 6,0 Punkten aus 11 Partien bei

der offenen Senioren-Weltmeisterschaft den 98. Platz von 255. Bei einem Gegner-

durchschnitt von DWZ 2200 eine beachtliche Leistung! Näheres unter: Zu www.seniorenschach.de

 

3.11.2002:

Ergebnisse der heutigen Mannschaftskämpfe:

2. Veldhausen - Union 2 Ergebnis: 1 : 7
3. Quakenbrück 2 - Union 3 Ergebnis: 0,7 : 7,5
4. inoffizieller Vergleich: Freizeitspieler - Union 4 Ergebnis:  2 : 5
5. Zwischenahn 4 - Union 5 Ergebnis: eigentlich 2 : 4, durch falsche Aufstellung: 3: 3
6. Junge Oldenburger - Brake 2 Ergebnis: 2 : 4
7. Union Senioren -  Bad Zwischenahn 3 Ergebnis: 4 : 2

Alle weiteren Ergebnisse und Tabellen der Ligen finden Sie unter:

spittel.de/Mannschaftskämpfe 2002/2003

 

2.11.2002:

Hier ist die Auslosung der Stadtmeisterschaft zur 4. Runde.

Nach drei  Runden führen Alfred Klingenberg und Ralf Wichmann mit 3,0 Punkten vor

Nikolas Lubbe, Hans-Werner Wosgien und Anatoli Mursajew mit je 2,5 Punkten.

 

30.10.2002:

 

Am kommenden Sonntag findet der Vergleichskampf Union Oldenburg 4 gegen Oldenburger Freizeitspieler statt.
Ab 10 Uhr bei Marschel mit einer Bedenkzeitregelung wie bei der Stadtmeisterschaft (2 Std 40, 1/2 Std Rest)
Wer macht mit ?? Bitte melden unter skunion@web.de


28.10.2002:

Das   WSC-Open vom 25. - 27. 10. gewann  Daniel Margraf (Delmenhorster SK) mit

4,5 Punkten aus 5 Partien. Es nahmen auch drei Spieler vom  SK Union Oldenburg teil:

7. Franz Groothoff 3,5 /5; 32. Friedhelm Weller 2,0/5 und 43. Achim Jenisch 2,0/5.

Abschlußtabelle  hier

 

26.10..2002:

Die neue Auslosung der Stadtmeisterschaft ist da: 3. Runde

Es gab in der 2. Runde einige Überraschungen: So verlor z.B. Franz Groothoff gegen

Nicolas Lubbe mit Weiß seine Partie!

 

23.10.2002:

 

Unbedingt anschauen: Heute um 20.45 Uhr sendet der Fernsehsender „arte“

eine Dokumentation über die Schachweltmeisterschaft 1972 Bobby Fischer gegen

Boris Spasskij. Die 50-minütige Dokumentation heißt: Schachkrieg

 

20.10.2002

SK Union Oldenburg 1 verliert gegen SK Jever in der Oberliga Nord
SV Jever           4½-3½  Union Oldenburg
  1  Vasiljevic    0 : 1  Sawatzki       1 
  3  Wiertzema     1 : 0  Hermann        2 
  4  Korba         ½ : ½  Heinemann      3 
  5  Van Linde     1 : 0  Wittje         4 
  6  Kerker        0 : 1  Fischbach      5 
  8  Jahn          ½ : ½  Rau            6 
  9  Zschischang,  1 : 0  Krause         9 
 10  Boehme        ½ : ½  Tschetchelni  10 
 
Weitere Ergebnisse: 

WT Rastede – Union 2   2 : 6

Union 3 - SK Brake   2,5 : 5,5
Kreisliga Ost, 1. Spieltag:
Butjadingen spielfrei
Rastede 3 - Oldenburger Senioren 1:5
Zwischenahn 3 - Zwischenahn 4 3,5 : 2,5
Union Oldenburg 5 - Junge Oldenburger 2:4
Brake 2 - Union Oldenburg 4 1:3

19.10.2002:

Offene Oldenburger Stadtmeisterschaft und SBOO-Einzelmeisterschaft  2002

30 Schachfreunde nehmen diesmal teil. Das Turnier ist in diesem Jahr nicht sehr

stark besetzt. Es gibt nur ein Teilnehmer mit einer DWZ über 2000: Franz Groothoff.

Auslosung und Tabellen hier: Stadtmeisterschaft

 

18.10.2002:

Heute beginnt die offene Oldenburger Stadtmeisterschaft und Bezirksmeisterschaft.

Anmeldung ab 19.15 Bei Marschel, Nadorster Str. 120. Ausschreibung hier.

 

17.10.2002:

 

Vom 20.10. bis 3.11. 2002 findet in Naumburg die 12. Schach-Seniorenweltmeisterschaft

statt. Es gibt auch täglich Live-Partien zu sehen unter:  Zu www.seniorenschach.de

 

15.10.2002:

Am 7. und 8. Dezember findet in Bremen wieder das Advents-Schnellschachturnier

für 4er Mannschaften statt. Eine rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen. Zur Ausschreibung

 

14.10.2002:

SBOO Schnellschach-Einzelmeisterschaft in Löningen

Am 13. 10.  fanden die SBOO Schnellschachmeisterschaften statt. Es nahmen

23 Schachfreunde teil. Es siegte Andreas Kerker (SK Jever) mit 6,0 Punkten

aus 7 Partien, vor Friedhelm Weller (SK Union Oldenburg) 6,0/7. Den dritten

Platz erreichte Viktor Hauk (Löningen) mit 5,0/7.

 

10.10.2002:

16. Deutsches Fernschach-Pokalturnier

Teilnahmemöglichkeit für alle Schachfreunde auch ohne Mitgliedschaft möglich!

Es sind lediglich 6 Partien gleichzeitig zu spielen. Zwei Meldungen je Spieler sind möglich.

Das Nenngeld beträgt 6,00 EUR pro Meldung. Ausschreibung:  www.fernschachbund.de

 

9.10.2002

 

Wochenend-Schachtraining am 26. und  27.10. fällt aus!

Dafür findet am 9. und 10. November ein Wochenend-Schachtraining mit

FIDE-Meister Frank Sawatzki statt (Ausschreibung: siehe Mitteilung vom 26.9.2002).

Wenn möglich, sollten kommentierte Verlust-Partien eingereicht werden. 

 

6.10.2002:

Offene Oldenburger Stadtmeisterschaft und SBOO-Einzelmeisterschaft  2002

1. Runde am 18.10. Voranmeldungen bitte an: arno.koehne@ewetel.net, Ausschreibung hier.

 

5.10.2002:

Wir begrüßen 2 neue Mitglieder: Johannes Thiergart, Student, (32) und Frank Lassak,

Journalist, (41). Herzlich willkommen !!

3.10.2002:

Erfolg in Bremerhaven für zwei Union-Spieler!

Bei dem Schnellschach-Turnier in Bremerhaven erreichte Frank Sawatzki den 5. Platz in der

Abschlusstabelle mit 6,5 aus 9 und kam damit in die Preisränge.

Arno Köhne erreichte in seiner Wertungsgruppe (DWZ 1700 – 1899) mit 5,0 / 9  den

3. Platz ( insgesamt 29. Platz) und erhielt ebenfalls einen Geldpreis. Zur Abschlußtabelle

 

1.10.2002:

Am kommenden Freitag findet trotz des Kramermarktes das Vereinsleben bei „Marschel“ statt.

 

28.9.2002:

Mit einem Punkt Vorsprung...
siegt FM Fred Hedke (8,5 aus 9 / TuS Varrel) bei der 17. Sulinger Stadtmeisterschaft 2002 vor Wladimir Degen (7,5 / SC Wolfsburg), Peter Pautz (7,5 / SK Bremen Nord) und FM Peter Jürgens (6 / TuS Syke). Dahinter weitere 29 Spieler. James Wirz und Wolfgang Bößl von der SG Diepholz belegen die Plätze 9 und 25. (Von Dr. Olaf Spittel)

 

27.9.2002:

Folgende Teilnehmer haben sich bereits  für das Wochenend-Schachtraining

angemeldet: Manfred Frerichs, Bernd Osterloh, Klaus Otte, Rüdiger Thom, Arno Köhne.

 

26.9.2002:

FIDE-Meister Frank Sawatzki bietet ein Wochenend-Schachtraining an:
Vorgesehen ist Samstag, der 9. November von 10 - 18 Uhr ( 1 Std. Mittag)

und Sonntag, der 10. November von 10 - 17 Uhr. Die Kosten betragen

für Vereinsmitglieder 15 Euro, für andere 22 Euro. Darin enthalten ist auch die

Analyse von 1-3 Turnierpartien je Teilnehmer (möglichst keine Gewinnpartien !),

die vorab, d.h. möglichst umgehend, einzureichen sind.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, dieses Angebot wird in Kürze auch unseren

Nachbarvereinen angeboten werden. Interessenten melden sich bitte umgehend an

unter skunion@web.de (evtl. mit Partien), bei Faxübermittlung der Partien diese

bitte an Fax 0441-9738862. Partien sind auch postalisch an Frank Sawatzki,

Kaiserstr. 5, 26122 Oldenburg möglich.

 

25.9.2002:

Der fünfte Nord-West-Cup 2003 findet vom 30.1.– 2.2.2003 in Bad Zwischenahn

statt! ACHTUNG!!! Der Termin hat sich geändert. Hier zur Ausschreibung.

 

24.9.2002:

Schnellschach- Einzelmeisterschaft des SBOO
Ausrichter: SC Haseturm Löningen; Termin: 13. Oktober 2002;

Beginn: 10.00 Uhr, Spiellokal: St. Vitusheim, Gelbrink (An der Gelbrinkschule);

Startgeld: 2,50 €, Meldeschluss: 9.30 Uhr im Spiellokal; Modus:

9 Runden CH-System, Bedenkzeit 20 Minuten. Weitere Auskunft erteilt:

W. Heising, Adenauerstr. 14, 49624 Löningen Tel: 05432/1395

Wer kommt mit?  Bitte melden bei: arno.koehne@ewetel.net

 

23.9.2002

Wir gratulieren ganz herzlich unserem Mitglied Hanswerner Wosgien zu seinem

heutigen 50. Geburtstag! Alles Gute, Hanswerner!

 

22.9.2002

Die Ausschreibung für die Schach-Einzelmeisterschaft 2002 des SBOO finden Sie hier.

Das Turnier ist offen für alle Schachfreunde aus nah und fern.

 

22.9.2002:

Das Skatturnier am 27.9. entfällt leider mangels Beteiligung!

Das Schnellschach-Turnier in Rhauderfehn am 3.10. findet aus dem gleichen Grunde

dieses Jahr auch nicht statt!

 

21.9.2002:

Durch die gestrige Mitgliederversammlung gab es folgende Neuigkeiten:

- Bernd Osterloh wurde wieder zum 1. Vorsitzenden des SK Union gewählt

- Zum Geschäftsführer wurde Frank Sawatzki gewählt.

- Zum neuen 1. Jugendleiter ist Rüdiger Thom gewählt worden, das Amt des 2. Jugendleiters

  hat Achim Jenisch übernommen.

- Der Nord-West-Cup 2003 findet in Bad Zwischenahn statt, nur der Termin könnte sich evtl. ändern.

 

20.9.2002:

Am Donnerstag den 3.10. (Feiertag) findet in Bremerhaven wieder ein

Schnellschachturnier statt. 9 Runden x 15 Minuten Bedenkzeit für

Spieler und Partie. Ausschreibung Schnellschach BHV

Wer mitfahren möchte bitte hier melden: arno.koehne@ewetel.net

 

 

16.9.2002:

Die Bilder und Abschlußtabellen von der Verbandsblitz-Mannschaftsmeisterschaft 2002

in Oldenburg sind da!

 

15.9.2002:

 

 

 

SK Union Oldenburg 1 ist Niedersächsischer Blitzmannschaftsmeister geworden!

Mit einem Vorsprung von 4 Punkten konnte Union Oldenburg 1 souverän den Titel

erlangen! Es spielten: Frank Sawatzki, Manfred Hermann, Harald Fischbach,

Berthold Wittje und als Ersatzspieler Arno Köhne.

Zweiter wurde HSK-Post-Hannover vor Hameln. Oldenburg 2 erreichte den 8. Platz.

13 Mannschften traten an. Nur Hildesheim war nicht angetreten.

 

14.9.2002:

Mann, war das ein Freitag, der 13. ! An einem ganz normalen Übungsabend kamen etwa

35 Schachfreunde !! Und 7 davon traten in den Klub ein !!! Wir begrüßen ganz herzlich:
Steffen Petrack, 10 Jahre; Baris Mutlu, 21 Jahre; Michael Moese, 24 Jahre;

Jasmin Brumme, 29 Jahre; Bernd Lange, 34 Jahre; Jelica Lange, 42 Jahre;

Showan Waly, 46 Jahre.   Willkommen im Klub !!!!

 

11.9.2002:

Union Oldenburg 1 will bei der Niedersächsischen Blitzmannschaftsmeisterschaft am

kommenden Sonntag bei „Marschel“  in Oldenburg den Titel holen.

Nach der Meisterschaft in der Oberliga in der Saison 2000/2001 und dem Pokalsieg 

2001/2002 wäre das der dritte Titel, und sie hätten damit alle drei Mannschaftsmeisterschaften

einmal gewonnen.

 

10.9.2002:             

Union Oldenburg spielt mit vier (!) Mannschaften in der Kreisliga-Ost.

Union Oldenburg 4, Union Oldenburg 5, Junge Oldenburger, Oldenburg Senioren

 

8.9.2002:

Der SK Union Oldenburg nimmt mit zwei Mannschaften an den Niedersächsischen

Blitzmannschaftsmeisterschaften teil. (Bestätigung von Rainer Weber ist da).

Ausrichter: SK Union Oldenburg

Ort:            Gesellschaftshaus Marschel, Nadorster Straße 120 in Oldenburg

Termin:       Sonntag, 15.9.2002; Beginn:       11.00 Uhr

Zuschauer sind herzlich willkommen!

 

8.9.2002:

Rüdiger Thom hat jetzt eine eigene Homepage – Seite: Schachfit

Siehe auch links unter „NEU!“

 

7.9.2002:

IM Manfred Hermann gewinnt Oldenburger Schnellschach-Stadtmeisterschaft

 

Mit einem knappen Vorsprung von einem halben Buchholzpunkt gewinnt

IM Manfred Hermann mit 6,0/7 vor FM Frank Sawatzki ebenfalls 6,0/7 die offene

Oldenburger Schnellschach-Stadtmeisterschaft 2002.

Den dritten Platz errang Ernst Heinemann mit 4,5/7 (alle SK Union Oldenburg).

Sieger der Freizeitspieler (B-Gruppe) wurde Joachim Ruchay mit 6,5/7.

Die Beteiligung war in beiden Gruppen gut.

A-Gruppe > DWZ 1500 = 21 Schachfreunde

B-Gruppe < DWZ 1500 = 16 Schachfreunde

Abschlußtabelle

 

4.9.2002:

Die Fotos von der Diepholzer-Stadtmeisterschaft finden sie hier: Fotos Diepholz

 

4.9.2002:

Die 3. Mannschaft vom SK UNION  wird so gemeldet:

 

1. Krumwiede, Karsten

10. Mursajew, Anatoli

2. Thom, Rüdiger

11. Reher, Andreas

3. Elbern, Thomas

12. Dr. Wosgien, Hanswerner

4. Busk, Alexander

13. Osterloh, Bernd

5. Wichmann, Ralph

14. Harle, Andre

6. Teixeira,Jose

15. Jenisch, Achim

7. Geerken, Ralf

16. Meyer, Peter

8. Weiß, Christoph

17. Otte, Klaus

9. Köhne, Arno

18. Frerichs, Manfred

 

1.9.2002

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IM  Kabatianski gewinnt die Diepholzer Stadtmeisterschaft

 

Bei dem heutigen Turnier in Diepholz spielten 41 Teilnehmer um den Titel. Nach 9 Runden

siegte IM Kabatianski (ELO 2442) vom Turm Emsdetten  mit 8,0 Punkten. Es folgten

Alexander Hoffmann (2433) 7,0/9 und Vera Jürgens (ELO 2276) 7,0/9 die sich auch für die

Deutsche Schnellschachmeisterschaft der Damen am 14. und 15. September in Barnstorf

qualifiziert hat. Tabelle und weitere Infos unter: spittel.de

 

Es nahmen auch vier Oldenburger teil:

14.     Franz Groothoff        5,0 / 9

19.    Alfons Gudat            4,5 / 9

22.    Achim Jenisch           4,5 / 9

27.    Arno Köhne              4,0 / 9

31.8.2002:

 

 

 

Der Schachklub Union 1949 Oldenburg e.V. gratuliert ganz herzlich seinem Ehrenmitglied

Manfred Hermann zu seinem 60. Geburtstag ! Manfred ist aus der Jugend des SK Union

hervorgegangen und hat eine herausragende schachliche Laufbahn eingeschlagen:

 

Er war Teilnehmer der Schacholympiade 1980 auf Malta, bestritt 15 Länderkämpfe, nahm

an 10 Deutschen Meisterschaftsendrunden teil und konnte dort sogar Platz 3 (1976) und

Platz 4 (1980) erringen ! In bester Erinnerung ist ihm auch das Großmeisterturnier in Bad

Lauterberg 1977 mit 16 Teilnehmern. Einer seiner Gegner war z.B. Anatoli Karpow

(ehem. Weltmeister). Er spielte auch für Bremen Ost und Delmenhorst in der Bundesliga,

ehe er vor wenigen Jahren zum SK Union zurückkam. Er hatte wesentlichen Anteil am

zweimaligen Aufstieg der 1. Mannschaft, und führte die Mannschaft bis in die 2. Bundesliga.

Mit dem Team aus starken Spielern der Region konnte diese Klasse zwar nicht gehalten

werden denn die Konkurrenz setzt längst auf finanzstarke Sponsoren und ausländische

Spitzenspieler, doch das Team um Manni blieb auch nach dem Abstieg in die Oberliga

zusammen, so dass in der bevorstehenden Saison der Wiederaufstieg bei entsprechendem

Saisonverlauf durchaus angepeilt wird.

 

Der Titel des Internationalen Meisters wurde ihm 1991 verliehen.

 

Manni, so dürfen seine Freunde ihn nennen, der Vorstand und die Mitglieder des

SK Union wünschen Dir alles, alles Gute, Gesundheit und schachliche Erfolge !

Und: Bleib, wie Du bist !

 

31.8.2002:

SK Union Oldenburg hat die 4. Mannschaft aus der Bezirksklasse-Süd/Ost zurückgezogen.

Sie spielt jetzt in der Kreisliga. Dafür rückte Haseturm Löningen nach.

 

31.8.2002:

Die Bilder des Oldenburger Stadtfestes hier: Turnierfotos

Bilanz: Großes Interesse bis zum Ende bei den Besuchern des Stadtfestes.

 

30.8.2002

Die ersten Bilder des Oldenburger Stadtfestes sind hier:    Turnierfotos  zu sehen.

Auch heute kann man wieder mitspielen!

 

29.8.2002:

Von heute bis Samstag ist der SK Union auf dem Stadtfest in der Mottenstraße!

In der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Einfach mal vorbeischauen und mitspielen!

 

28.8.2002:

Am Samstag, den 31.8. ist Tag des Schachs:

Jugend – Senioren am Schachstand in der Mottenstraße.

Es werden noch Teilnehmer gesucht!

Ab ca. 10.00 Uhr geht´s los!

 

27.8.2002:

Die nächste Vorstandssitzung findet am Montag, den 2. September

ab 19.30 Uhr bei „Marschel“ statt.

Wer noch Themen einbringen möchte, melde sich bitte bei dem Vorstand

 

27.08.2002:

Der Turnierleiter gibt bekannt:

 

Die Schnellschach-Stadtmeisterschaft 2002 wird nur an einem Tag durchgeführt:

 

TERMIN:             Freitag 6.9.2002

BEDENKZEIT:     15 Minuten pro Spieler und Partie

MODUS:              7 Runden / CH-System

GRUPPEN:           A) Vereinsspieler und DWZ > 1500

                           B) Freizeitspieler und DWZ < 1500

STARTGELD:        Gruppe A:  € 2,-  pro Spieler

                           Gruppe B: Startgeldfrei

 

PREISE:              Gruppe A): 1. Platz: 50%     2. Platz:  30%     3. Platz:   20%

                                            der Startgelder

                           Gruppe B): 1. Platz: Eine Armbanduhr / 2. Platz: Ein Buch / 3. Platz: Ein Buch

                           Bei Punktgleichheit entscheidet die Buchholzzahl, ggf. die Feinwertung!

 

ANMELDUNG:      Ab 19.15 Uhr

BEGINN:              20.00 Uhr

SPIELORT:          Gesellschaftshaus Marschel, Nadorsterstr. 120, 26125 Oldenburg

 

Das Turnier ist offen für alle Schachfreunde!

 

25.8.2002:

Hallo liebe Schachfreunde!

 

Hiermit möchte ich mich als neuer Webmaster des SK Union Oldenburg vorstellen:

Ich heiße Arno Köhne (37 Jahre) und bin Pressewart und 2. Turnierleiter vom SK Union Oldenburg.

Ich bearbeite die Homepageseite des SK Union weiter.

 

Mein Dank geht an Bernd Osterloh, der mich gut eingewiesen hat.

Ohne seine gute Vorarbeit dieser Homepage-Seite hätte ich das Amt nicht übernehmen können.

 

Ich werde, auch wie Bernd Osterloh, aktuell und informativ über das Klubgeschehen berichten.

Außerdem werde ich über Turniere auch außerhalb des Vereins, an denen ich teilgenommen habe, in Wort und Bildern informieren. Eine neue WEB-Seite habe ich auch schon eingerichtet: Turnierfotos

Natürlich bin ich auch über Informationen von anderen Turnieren dankbar, an denen ich nicht teilgenommen habe, um evtl über diese zu berichten.

 

Das nächste Schachereignis steht schon kurz bevor:

Vom 29. bis 31. August der Stadtfeststand des SK Union Oldenburg.

Aktuelle Bilder des Stadtfestes werden dann auf der Seite Turnierfotos zu finden sein.

 

24.08.2002:

Arno Köhne ist neuer Webmaster !

 

23.08.2002:

Der 1. Vorsitzende gibt bekannt:

„Hiermit trete ich mit sofortiger Wirkung von meinem Amt zurück. Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit im Vorstand und für das Vertrauen, das mir die Mitglieder durch ihr Votum auf den Versammlungen zuteil werden ließen. Insbesondere die Aufforderungen etlicher Vereinsmitglieder, meine Absicht, für dieses Amt nicht wieder zu kandidieren, zu überdenken, haben meinen Entschluss zum Rücktritt für einige Wochen schwanken lassen.

Aber ich denke, jetzt ist ein guter Zeitpunkt zur Demission: Die Mitgliederversammlung am 20. September und somit die Möglichkeit von Neuwahlen steht bevor. Unserem 2. Vorsitzenden, Wolfgang Abandonata werde ich noch an diesem Wochenende die Vereinsunterlagen, immerhin mehr als 40 Aktenordner Informationsmaterial, sowie Vereinseigentum und Stempel übergeben. Wer den heutigen Verlauf von Mannschaftssitzung und anschließender Vorstandssitzung erlebt hat, dürfte meinen Entschluss nachvollziehen können. Ich wünsche dem Verein und seinen Mitgliedern alles Gute und sportliche Erfolge.

 

Bernd Osterloh“

 

21.08.2002:

Rüdiger Thom ist mit „Schachfit“ richtig gut „dabei“:

Die ersten Kinder legten nach nur 3 Wochen bereits ihr „Oldenburger Bauerndiplom“ ab.

 

21.08.2002:

Arno Köhne fährt am 1. September nach Diepholz.

Wer will mitfahren ? HIER

 

21.08.2002:

 

Thomas Elbern feiert heute seinen 40. Geburtstag !

Herzlichen Glückwunsch, Thomas !

 

20.08.2002:

Die Spielpläne der Mannschaften 1 bis 4 wurden in einer Übersicht zusammengestellt: HIER

Die Mannschaft 5, das Seniorenteam und wohl auch das neue Team „Junge Oldenburger“, die jeweils in der Kreisliga spielen, werden später eingefügt.

 

20.08.2002:

Die Mannschaftsaufstellungen in der Oberliga wurden veröffentlicht:

Der SK Union muss neben dem Hannoverschen SK als Favorit gelten, aber auch Delmenhorst hat eine schlagkräftige Truppe gemeldet ...... Aufsteiger Jever, unser Gegner in der 1. Runde, meldete nur 11 Spieler und Nachmelden ist nicht erlaubt.  Ab der 2. Runde wünschen wir ihnen „Viel Erfolg“.

 

20.08.2002:

Die Adressenliste wurde aktualisiert. HIER

Bitte Wohnortwechsel, neue Telefonnummern und E-mail-Adressen mitteilen !

 

14.08.2002:

Unser Ehrenmitglied Werner Feldmann feiert heute seinen 90. Geburtstag.

Unser Gründungsmitglied bekommt einen großen Präsentkorb überreicht.

Herzlichen Glückwunsch, Werner !

 

13.08.2002:

Die Liste der Tagesordnungspunkte unserer Mitgliederversammlung am 20. 09. wird etwas länger:

Ein Antrag und 2 Widersprüche zum Protokoll der letzten MV liegen vor. Details folgen.

 

13.08.2002:

Eine Vorstandssitzung wurde für den 23. 08. im Anschluss an die Mannschaftsbesprechung der 3. und 4. Mannschaft angesetzt.

 

13.08.2002:

Erster Sponsor für Open um den NordWestCup gewonnen:

Die Landessparkasse zu Oldenburg wird das Turnier wieder präsentieren !

 

13.08.2002:

Erfreulich: Wir begrüßen 2 neue Mitglieder:

Daniel Jordan ( 8 Jahre ) und Steffen Petrack ( 9 Jahre ).

 

11.08.2002:

GO SPORTS, die Veranstaltung für Trendsportarten war ein toller Erfolg auch für Rüdiger Thom und „Schachfit“: Sein Schachstand war ständig dicht umlagert. Insgesamt kamen zu der Veranstaltung rund 6000 Besucher.

 

10.08.2002:

Bernd Osterloh wieder voll im Amt !

Er hatte das Amt des 1. Vorsitzenden ruhen lassen, übernimmt nun aber wieder voll die Außenvertretung des Klubs !

 

10.08.2002:

Blitz-Stadtmeisterschaft:

Nach 20 Runden waren Thomas Martschausky und Bernd Korsus (Delmenhorster SK) punktgleich an der Spitze. Da nach Sonneborn-Berger-Wertung Thomas die etwas bessere Feinwertung hatte, bekam er das 1. Preisgeld. Dennoch: der SK Union wird Bernd Korsus die Differenz zwischen erstem und zweitem Preisgeld erstatten ! Dritter wurde IM Manfred Hermann vor Jürgen Wempe, Dirk Bredemeier und Rüdiger Thom ( alle SK Union). Insgesamt 21 Teilnehmer, auch qualitativ ein starkes Feld ! Tabelle: HIER

 

10.08.2002:

Eine oder 2 Mannschaften in der Bezirksklasse ?

 

Mannschaftssitzung der 3./4. Mannschaft am 23.08.2002 ab 19.30 h bei Marschel.

Bitte zahlreich erscheinen !

 

Bisher als Stammspieler geäußert:

Ralph Wichmann, Achim Jenisch, Christoph Weiss, Dr. Hanswerner Wosgien, Olaf Bräuer,

Joachim Ruchay, Bernd Osterloh, Ralf Geerken, wohl auch Frank Krumland, Andreas Reher,

Oliver John, Andre Harle, Jose Teixeira, Anatoli Mursajew, Peter Meyer, Klaus Otte, Manfred Frerichs,

und Torsten Wollin.     Rüdiger Thom nur 3-5 Einsätze, Arno Köhne nur 1-2 Einsätze, Alexander

Mücher nur 2-3 Einsätze, Alexander Busk nur 1-3 Einsätze, Thomas Elbern nur 3-4 Einsätze,

Michael Graff nur im neuen Jahr.

Noch ohne Rückäußerung: Thomas Schulze, Reinhard Christophers, Leonid Skorin,

Viktor Michel, Andreas Jendrzejewski .... 

Nicht spielen werden Boris Pericic und wohl auch Karsten Krumwiede.

 

 

07.08.2002:

 

Mannschafts-

meldungen

 

Team 1

und

Team 2:

1

Sawatzki

Frank

1

Tchetchelnitzki

Mikhail

 2

Hermann

Manfred

2

Bürckner

Hartmut

3

Heinemann

Ernst

3

da Costa

Martin

4

Wittje

Berthold

4

Martschausky

Thomas

5

Fischbach

Harald

5

Warns

Heiko

6

Rau

Uwe

6

Wempe

Jürgen

7

Autenrieth

Michael

7

Gudat

Alfons

8

Schnur

Gerhard

8

Groothoff

Franz

9

Krause

Thomas

9

Ohse

Dr. Andreas

10

Tchetchelnitzki

Mikhail

10

Bredemeier

Dirk

11

Bredemeier

Dirk

11

Wagner

Jan

12

Paust

Wolf

12

Paust

Wolf

13

Wempe

Jürgen

13

Krumwiede

Karsten

14

Warns

Heiko

14

Thom

Rüdiger

 

 

 

15

Köhne

Arno

 

 

 

16

Wichmann

Ralph

 

 

 

17

Busk

Alexander

 

 

 

18

Teixeira

José

 

05.08.2002:

Erster Bewerber für „Schach und Rad“: Arno Köhne.

 

Kreisliga Ost: Meister Butjadingen verzichtet auf den Aufstieg;

Zweitplatziertes Team Rastede 2 steigt auf.

 

04.08.2002:

Irre Idee:

Wer ist WIRKLICH der fitteste Schachspieler ?

Schnellschach-Rundenturnier in einem Fitness-Center !

Schach und Radeln ! 6 Teilnehmer gesucht, Termin steht noch nicht fest.

5 x Schach und 5 x Radeln. Bitte bewerben ! „Schach und Rad“.

 

01.08.2002:

Auch in der neuen Rochade steht nichts von einem Turnier in Löningen.

Also: Lieber nicht hinfahren.

 

Wiederholung der Radiosendung mit dem SK Union am 02.08. ab 17.05 Uhr

„Sport Lokal“ auf UKW 106,5 bzw. Kabel 92,75 Mhz.

 

Die Kadergruppe des Schachfit-Projekts veranstaltet ein internes Schnellschachturnier

ab dem 09.08. 2002. „Schachfit“ ist demnächst auch mit eigenen Homepage-Seiten im Netz ....

 

Beitragseinzug: In den kommenden Tagen vorgesehen !

Eventuelle Kontoänderungen noch schnell mitteilen !

 

Uwe Rau hat jetzt auch eine ELO-Zahl: immerhin 2221 ! Glückwunsch !

Die Liste wurde aktualisiert. HIER. Auch Berthold Wittje stark verbessert.

 

28.07.2002:

Die Senioren machen Dampf:

Neue Mitglieder:

Frau Dr. Alla Elstein, Dieter Böse, Walter F. Stangl und Josef Blanket !

 

25.07.2002:

Die Spielpläne der 2. Mannschaft wurden veröffentlicht: Hier

 

24.07.2002:

Kurz berichtet:

- Anke Wempe, die Frau von Jürgen, ist jetzt auch Vereinsmitglied.

- Vitali Klitschko spielte Schach gegen den Weltmeister Vishi Anand. Fast alle Zeitungen brachten ein Bild von dem Ereignis --- und Arno Köhne zentral im Hintergrund !

- Heiko Warns zieht demnächst um. Neue Adress folgt.

- Berthold Wittje hat jetzt eine eigene E-mail-Adresse: willi.wittje@ewetel.net.

- Die Mannschaftsaufstellungen der 1. und 2. wurden gemeldet. Details gibt`s nach dem  05.08. von wegen der Konkurrenz....

- Michael Graff ist umgezogen: jetzt: Zur Pferdeweide 24, 26188 Edewecht.

  Und: er will in den Mannschaftskämpfen dabei sein !

- Vorschau: Werner Feldmann feiert am 14. August seinen 90. Geburtstag !

  Thomas Elbern wird am 21. 08. runde 40 Jahre, gar 50 wird Anatoli Mursajew am 24.08. 2002 und Manfred Hermann begehrt am Tag des Schachs, dem 31. August seinen 60. !

                                  

16.07.2002:

SK Union goes on air:

Am Freitag, den 26. Juli stellt sich der SK Union im Radio vor:

Ab 17.05 Uhr machen wir Werbung für unseren schönen Sport.

„Sport Lokal“ auf UKW 106,5 bzw. Kabel 92,75 Mhz.

Die Wiederholung gibt`s am Samstag ab 9 Uhr.

 

12.07.2002:

Etliche Mitglieder stellten gegenüber dem Vorstand den Antrag, eine außerordentliche

Mitgliederversammlung einzuberufen.

Die Tagesordnung folgt im Detail, der Termin ist der 20. September 2002.

 

12.07.2002:

Die Termine der Mannschaftskämpfe sind oben rechts mit eingetragen.

( MM = Mannschaftsmeisterschaft ) Bitte schon mal im Kalender vermerken !

 

11.07.2002:

E-mail immer bedeutsamer !

Immerhin mehr als 40 Prozent unserer Mitglieder sind per elektronischer Post

zu erreichen: So können Turnierinfo`s und Ergebnisse schnell kund getan werden.

Wer steht noch nicht im Verteiler ? Bitte melden.

 

05.07.2002

Der Schachklub Union lädt alle Schachfreunde ein, anlässlich des Tag des Schach in Deutschland am 31.08.2002 am Vergleichskampf „Senioren gegen Jugendliche“ teilzunehmen. Dieser Tag ist der dritte Tag des Oldenburger Stadtfestes und somit wird in der Oldenburger Fußgängerzone allerhand Kurzweil geboten. In der Mottenstraße, Ecke Haarenstraße kann ab 11 Uhr in 20-Minuten-Partien der Generationen-Sieger ermittelt werden. Stichtage: Jugendliche nach dem 31.12.1981 geboren, Senioren männlich vor dem

01.01.1943 geboren, weiblich vor dem 01.01.1948 geboren). Schirmherr: Alfred Schlya, Präsident des DSB.

 

03.07.2002:

Auch Achim Jenisch möchte im kommenden Schuljahr eine Schach-AG übernehmen.

Wer folgt seinem Beispiel ? Bitte melden bei ruethom@aol.com.

( Info: Rüdiger Thom, Projekt „Schachfit“)

 

03.07.2002:

Immer wieder fragen Schachfreunde nach einem Ausweich-Spieltermin, da sie am

Freitag Abend verhindert sind. Vorschlag: Dienstags ab 19.30 Uhr. Wer macht mit ??

 

02.07.2002:

Der SK Union meldet für die kommende Saison eine Rekordzahl von Spielern: Neuanmeldungen:

Gerrit Ansmann, FM Dr. Michael Autenrieth, Nicole Broniarczyk, Hartmut Bürckner, Jan-Hendrik Eickelkamp, Manfred Frerichs, Nils Henning, Michael Schaffner und Klaus-Dieter Scheelken wurden angemeldet, Abmeldungen gab es keine !

 

02.07.2002:

Immer mehr Vereinseinsmitglieder fordern eine außerordentliche Mitgliederversammlung.

Gem. § 15 unserer Satzung ist das möglich, wenn „das Klubinteresse es erfordert oder mindestens 1/10 der Mitglieder dies begründet und unter Angabe der Tagesordnung schriftlich beim Vorstand beantragt“.

 

02.07.2002:

Mannschaftssitzung der 2. Mannschaft am 12. Juli um 18.30 Uhr!

Anschließend: Teilnahme am Blitzturnier (Info: Jürgen Wempe).

Mannschaftsmeldeschluss: 01. 08. 2002 !

 

20.06.2002:

In den nachstehenden Schulen bietet „Schachfit“ im kommenden Schuljahr Unterricht an:

Grundschule Staakenweg, Grundschule Röwekamp, Grundschule Klingenbergstr., IGS und OS Flötenteich, Grundschule Bremer Heerstr., Hauptschule Eversten, OS Kreyenbrück, Gymnasium Eversten, Jfh Krusenbusch, Grundschule Dietrichsfeld, wohl auch in der Grundschule Babenend und der Grundschule Krusenbusch.

Da weit mehr Schulen Interesse an Kursen angemeldet hatten:

Wir suchen dringend noch Übungsleiter !

 

20.06.2002:

 

Arno Köhne ist dabei, seine Homepage einzurichten. Demnächst kann man also von hier aus auf die Turnierberichts-Seite unseres Pressewarts gelangen.

 

20.06.2002:

Zur Schnellschach-Stadtmeisterschaft am 06. + 13. 09. wird als Siegerpreis ausgelobt:

Eine nagelneue KIENZLE-ARMBANDUHR mit Lederarmband !

Das Turnier soll in 2 Gruppen durchgeführt werden, in Gruppe 2 spielen alle mit einer DWZ unter 1500 incl. Freizeitspieler, Gehörlose und Jugendliche !

 

20.06.2002:

Rastede: Heino-Detken-Pokal am Sonntag:

Beginn 10 Uhr, Anmeldeschluss 09.30 h, Startgeld: 10 Euro je Team,

Hof von Oldenburg, Anmeldung: Harry Klose 04402-3940

 

16.06.2002:

Wichtige Information:

Der 1. Vorsitzende des SK Union, Bernd Osterloh, lässt sein Amt in den Monaten Juli, August und September ruhen. In dieser Zeit übernimmt der 2. Vorsitzende, Wolfgang Abandonata die Amtsgeschäfte. Wolfgang ist wie folgt zu erreichen: Nadorster Str. 120, 26123 Oldenburg, Telefon: 0441-81150, e-mail: gesellschaftshausmarschel@web.de

 

16.06.2002:

Die Jugendleistungsgruppe unter der Leitung von Rüdiger Thom startet am Freitag, den 21.06.2002 um 17 Uhr mit dem Training im Gesellschaftshaus Marschel. Dieses Angebot findet auch in den Ferien statt und richtet sich an talentierte Jugendliche und junge Erwachsene.

 

15.06.2002:

FIDE-Meister Dr. Michael Autenrieth wird in der kommenden Saison beim SK Union gemeldet !

Damit ist er der dritte Titelträger im Oldenburger Schachklub neben IM Manfred Hermann und FM Frank Sawatzki.

 

14.06.2002:

Mitgliederversammlung wurde abgehalten:

 

Neuer 2. Vorsitzender des SK Union wurde Wolfgang Abandonata. Neue Jugendleiter sind Oliver John und Martin da Costa geworden. Anatoli Mursajew als Materialwart und Jürgen Wempe als Kassenprüfer nahmen ebenfalls neue Ämter an. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden jeweils im Amt bestätigt. Der 1. Vorsitzende Bernd Osterloh wird im kommenden Jahr nicht wieder zur Wahl stehen.

 

Wichtige Entscheidung: Der NordWestCup soll wieder in Oldenburg stattfinden.

 

Alle Details gehen den Mitgliedern in naher Zukunft per Post zu.

 

11.06.2002:

Der Spielplan unserer Ersten:

20.10. in Jever; 17.11. in Braunschweig; 15.12. gegen Bremen Nord; 12.01.03 in Göttingen; 26.01. gegen SF Hannover; 09.02. in Hameln; 23.02. gegen Post Hannover; 09.03. in Salzgitter; 30.03. gegen Delmenhorst

 

07.06.2002:

Berthold Wittje wurde zum neuen Mannschaftsführer der 1. Mannschaft gewählt.

 

31.05.2002:

Zur Mitgliederversammlung wurden mehrere Anträge eingereicht, u.a.:

Durchführung des NordwestCups wieder in Oldenburg !

Begründung und Abstimmung auf der Mitgliederversammlung am 14. Juni !

 

31.05.2002:

Peter Lichmann aus Bremen, Teilnehmer am letzten NordwestCup in Bad Zwischenahn, wurde jetzt Deutscher Meister der U 12. Ein wirklich großes Talent !!!

 

31.05.2002

Unser ehemaliges Mitglied Harm Cording, jetzt wohnhaft in Hamburg, war unter den 125 Empfängern einer Ehrenurkunde des Deutschen Schachbundes zum 125-jährigen Jubiläum. Herzlichen Glückwunsch !

 

31.05.2002:

Die geplante Saisonfeier wird nicht am 21. Juni stattfinden; auf der Mitgliederversammlung wird ein neuer Termin abgesprochen !

 

29.05.2002:

Schachfit ! schlägt prima ein: Rüdiger Thom hat bereits bei 9 Einrichtungen regelmäßige Schachveranstaltungen für das kommende Schulhalbjahr zugesagt, ein weiteres Dutzend Schulen und Freizeitstätten haben Interesse angemeldet !

 

27.05.2002:

Neue Termine:

Die Bezirks-Blitz-Mannschafts- und –einzelmeisterschaften wurden auf den 16. Juni  verlegt.

Ausrichter: SKK Emden, ab 10 Uhr, Bürgerhaus Barenburg. Die beiden erstplatzierten Mannschaften sind neben Gastgeber Union Oldenburg für die Niedersachsenmeisterschaft am 15. September bei „Marschel“ qualifiziert !

 

 

Achtung: Datei war zerschossen !

Aktuelle Meldungen April / Mai werden nachgearbeitet.

 

 

22.03.2002:

 

Manfred Frerichs, ehem. SC Ganderkesee, wird neues Mitglied.

Damit hat der Verein jetzt die Rekordzahl von 111 Mitgliedern !

 

 

Wochenend -TRAININGSSEMINAR von Titelträger:

2 Veranstaltungen geplant ! Interessenten erhalten HIER nähere Infos.

 

 

17.03.2002:

 

Mannschaftskämpfe:

Unsere Erste ging 5 Mal nicht als Verlierer vom Brett:

Gegen den SC Kreuzberg hieß es am Ende 2,5 zu 5,5.

Es wird im nächsten Jahr in der Oberliga wohl ein Derby gegen Jever geben.....

 

Unsere DRITTE sicherte mit einem 4,5 zu 3,5 gegen Löningen die Klasse.

Die VIERTE schaffte zum Abschluss einer sensationellen Saison mit nur 7 Leuten gegen Ganderkesee 2 ein 5 : 3 und belegt in der Tabelle bei 11 : 7 Punkten Platz 3 !

Abschlusstabelle: Bez.Kl.Süd-Ost 2001/2002 Die Berliner Wertung entschied für Quakenbrück und gegen Diepholz !

 

Im Spitzenspiel der ZWEITEN gegen Hellern sah es allerdings gar nicht gut aus :

Endstand 3,5 : 4,5.    Aufstieg ade ?

 

 

24.02.2002:

 

 

 

Unsere 1. Mannschaft kam gegen SK Zehlendorf leider nur zu 2 Brettpunkten, und einen davon „errang“ Gerd Schnur, weil er eine Stunde vergeblich auf seinen Gegner wartete. Manfred Hermann und Berthold Wittje holten je 0,5 Punkte. Tja, der Gegner hatte ja auch 2 Großmeister dabei.......

 

Unsere Zweite machte es wieder mal spannend: Am Ende kam ein knapper 4,5 zu 3,5 Sieg gegen IGM Osnabrück 2 heraus. Also: Das Spitzenspiel in der nächsten Runde gegen Hellern um die Meisterschaft ( und den Aufstieg) kann kommen ! Derzeit: 3 Teams mit je 11:1 Punkten an der Spitze.

 

Unsere Dritte lieferte ein Trauerspiel ab: Zu wenig Leute (4) hatten Zeit.

Das Spiel in Lohne wurde abgesagt. Jetzt muss im nächsten Mannschaftskampf mindestens Unentschieden gespielt werden !

 

Freude bereitet unsere Vierte: Als „erster Absteiger“ gestartet, haben sie nach dem 4,5 zu 3,5 in Löningen schon 9:7 Punkte und können gar nicht mehr „ins Gras beißen !“ Super Leistung einer tollen Truppe !

Oliver John brauchte bei seinem Matt nur 8 Züge und 2 Minuten ! :

1)    d4 Sf6    2) c4 e5    3) dxe Sg4    4) Sf3 Sc6    5) Lf4 Lb4+    6) Sbd2 De7

2)    7) a3  Sgxe5     8) axb ???   Sd3 matt !!

 

22.02.2002:

Heiko Warns gewinnt die vereinsinterne Ausscheidung zum Dähne-Pokal !

Nachdem ursprünglich 11 Schachfreunde angetreten waren, blieb zum Schluss nur noch ein Gegner übrig: Ralph Wichmann leistete lange Gegenwehr, konnte aber den verdienten Erfolg von Heiko’s weißen Steinen nicht verhindern...

 

17.02.2002:

Die 3. Mannschaft holt das wegen Glatteis ausgefallene Spiel der 5. Runde nach: Mit 7 Mann 5 : 3 Sieg gegen Hümmling.

 

15.02.2002:

DER ERÖFFNUNGSZUG, das offizielle Mitteilungsorgan des SK Union wird an 325 Schachfreunde verschickt.   Darin: Viele Info`s rund ums Schach und eine Einladung für Freizeitspieler zur Freizeitspieler-Stadtmeisterschaft 2002 ab dem 08. März.

 

10.02.2002:

Großmeister Lev Gutmann gewinnt den NordWestCup 2002 !

Ausführliche Tabellen, Berichte von Teilnehmern etc. gibt es auf

www.nsv-online.de oder bei www.chessorg.de.

 

07.02.2002:

 

DER NORDWESTCUP IST GESTARTET !

Mit Rekordbeteiligung von 128 Teilnehmern startete der 4. Internationale NordWestCup diesmal in Bad Zwischenahn.

Ein toller Turniersaal, geräumig und lichtdurchflutet, direkt am Zwischenahner Meer, ließ so manchen Teilnehmer ein dickes Lob an die Organisatoren entlocken. „Sogar mit Tischdecken !“.

Auch 16 Titelträger begannen die Jagd auf Punkte und Preise; Zwischenberichte gibt es unter www.chessorg.de ab dem 07. Februar.

Überraschung in der Teilnehmerliste: unser Mitglied Boris Pericic hat jetzt sogar eine ELO-Zahl ( 2021) ! Herzlichen Glückwunsch !

 

03.02.2002:

Wenige Tage vor Beginn des 4. Internationalen NordWestCups in Bad Zwischenahn ergab die Abschlussbesprechung der Organisatoren einen überaus positiven Zwischenbericht: Das Turnier wird gut angenommen, die Wandelhalle wird gut gefüllt werden und auch der Top-Gemeldete ist ein „alter Bekannter“ von 1999: Grossmeister Klaus Bischoff kommt ! Insgesamt bis jetzt 13 Titelträger.

03.02.2002:

Unsere 2. Mannschaft bleibt auf Aufstiegskurs: Eine gute Mannschaft aus Bad Zwischenahn konnte knapp aber verdient mit 4,5 : 3,5 geschlagen werden ........

01.02.2002:

Heiko Warns qualifizierte sich als erster Teilnehmer für das Finale im Dähne-Pokal, wo er die weißen Farben führen wird.

Sein Gegner wird in der Partie Arno Köhne – Ralph Wichmann  ermittelt.

14.12.2001:

Marc Schütte vom Delmenhorster SK ist neuer Stadtmeister !

11.11.2001:

Die Mannschaftskämpfe: Unsere Erste konnte dem haushohen Favoriten und Anwärter auf die 1. Bundesliga, der Bremer SG, leider kein Paroli bieten: Beim 2,0 : 6,0 holten Berthold Wittje (1) und Frank Sawatzki (0,5) und Ernst Heinemann (0,5) die Punkte.

Unsere 2. kam mit leider nur 6 Spielern gegen Rastede zu einem ungefährdeten 5,5 : 2,5 – Sieg.

Die 3. hatte auch nur 6 Spieler: Das 4:4 gegen Ganderkesee war somit zu wenig....

Die 4. schlug sich achtbar und kam bei den wesentlich stärkeren Quakenbrückern immerhin zu 3,5 Punkten...; in der Kreisliga erreichte die 5. ein 3:3 gegen Brake 2 und unsere Senioren spielten gegen Bad Zwischenahn 4 

26.10.2001

Die neuen DWZ-Listen wurden von Heinz Kramer veröffentlicht ! Klick hier.

19.10.2001

Auftakt zur Stadtmeisterschaft ! 30 Teilnehmer.

14.10.2001

Experiment geglückt: Wir meldeten eine Mannschaft mehr an, und alle Plätze waren besetzt ! Unsere 2. gewann locker gegen Wilhelmshaven, die dritte durfte gegen die 4. ran ( 5,5 : 2,5) und unsere Senioren hielten die 5. Mannschaft mit 4 : 2 in Schach.

07.10.2001

Auftakt zur neuen Saison für unsere 1. Mannschaft daheim gegen Preetz !

Die 3 : 5 – Niederlage war nach Experten-Aussagen unnötig, in 3 Spielen wurden bessere Ergebnisse verspielt.

Und am 11.11. kommt der Tabellenführer aus Bremen .....

30.09.2001

Alfons Gudat ist der Niedersächsische Seniorenmeister im Schnellschach 2001
Am 30.9.2001 fand in Verden an der Aller die 7. Offene Niedersächsische Schnellschachmeisterschaft 2001 der Senioren statt. Nach 9 Runden im Schweizer System hatte mit Alfons Gudat der Vierte der Startrangliste mit 7 Punkten die Nase ganz vorn.

Ein Remis in der letzten Runde reichte zum vollen Punkt Vorsprung vor Elmar Bersch und Kurt Rychlik. Der überlegene Favorit Siegried Gelzenleichter (TWZ 2229) kam nur auf dem 9. Rang ein, weit hinter dem TWZ-zweitstärksten Walter Nagorni (2141).

14./21.

Sept. 2001

Schnellschach-Stadtmeisterschaft:

Rüdiger Thom (vereinslos) mit 5,5/7 vor Martin da Costa (5,5) und Franz Groothoff, Arno Köhne und Axel Willms (je 4,5), 18 Teilnehmer.

07.09.2001

Thomas Martschausky wurde Blitz-Stadtmeister.

Souveräner 100-Prozent-Sieg vor Franz Groothoff (8/9) und unserem neuen Mitglied Ralph Wichmann (6,5/9).

29.06.2001

 

Mitgliederversammlung am 29.06.2001: Vorsitzender Bernd Osterloh wurde einstimmig für weitere 2 Jahre gewählt; Jugendleiter Karsten Krumwiede stellte sich nicht zur Wiederwahl. Deshalb dringend Leiter des Jugendtrainings gesucht ! Geschäftsjahr schloss mit kleinem Überschuss ab. Beiträge werden nach Euroumstellung ab 1.7.2001 reduziert !

Die Schachfreunde Frank Krumland und Ewald Patz wurden für 25-jährige Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel der NSV ausgezeichnet !

30.06.2001

Stichtag für Vereinswechsler: Den Verein verlassen wird Michael Bacholke ( nach Deggendorf / Bayern wg. Umzug). Mitglied bleiben, aber für andere Vereine spielen werden Dr. Bernard Westerhoff ( Lohne ) und Wilhelm Brandt ( Rastede).

Neuzugänge bisher (alter Verein):

Alexander Busk (Vechta), Thomas Elbern (Jever), Franz Groothoff (WHV), Alexander Mücher (Jever), Klaus Otte (Neuenburg), Frank Sawatzki (Göttingen).....

.... und alle wohnen in Oldenburg.....

 

24.06.2001

Blitzschach Bezirksmeisterschaften: Frank Sawatzki, Manfred Hermann und Harald Fischbach auf den ersten 3 Plätzen.

Mannschaft von Union Oldenburg (obige drei plus Ernst Heinemann) konnte beide Teams aus Groningen und alle anderen auf die Plätze verweisen !

1.April 2001

Kein Scherz: Der SK Union spielt in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga !

Die 1. Mannschaft holte schon einen Spieltag vor Saisonende den fehlenden Punkt in Braunschweig. Am 29. April wollen wir kräftig feiern: Ab 17.00 Uhr ist Treffen bei „Marschel“ . Unsere Zweite wird dann jedoch nur noch theoretische Chancen auf den Aufstieg haben, da sie den wohl entscheidenden Kampf gegen Schinkel heute unglücklich verlor....